Hobbes-appeal.png
Sei bei der VoWi-Überarbeitungs-AGRU dabei!

https://fsinf.at/das-vorlesungswiki-vowi-braucht-dich-wieder

FAQ Anerkennungen

Aus VoWi
(Weitergeleitet von FAQ Anrechnungen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung!
Die FAQs zu den Informatikstudien der TU Wien sind hoffnungslos veraltet, verwirren scheinbar mehr, als sie helfen und werden deshalb demnächst entfernt.

Diese Fragensammlung soll alle Fragen bezüglich der Anerkennung (umgangssprachlich: Anrechnung) von Zeugnissen klären.

Was sind Anrechnungen/Anerkennungen?[Bearbeiten]

Die Feststellung der Äquivalenz von, im Rahmen eines anderen Studiums oder einer BHS erbrachten, Leistungen zu einer oder mehrerer LVAs aus dem Studienplan der Informatik<ref name="ug02 78/1">Universitätsgesetz 2002, §78, Abs. 1.</ref>. Diese offizielle Feststellung sagt aus, dass du eben jene LVA(s) nicht mehr zu besuchen brauchst weil du über ihren Inhalt bereits anderwärtig positiv geprüft wurdest.

Anerkennungen aus der AHS?[Bearbeiten]

Für das Absolvieren der AHS kann leider schon per Gesetz nichts angerechnet werden<ref name="ug02 78/1" />.

Anerkennungen aus der HAK/HTL?[Bearbeiten]

Obwohl Anerkennungen für Berufsbildende Höhere Schulen (HTL/HAK/...) gesetzlich vorgesehen sind<ref name="ug02 78/1" />, wird gegenwärtig auf der Informatik nichts angerechnet<ref>Änderungen des neuen Studiendekans Werthner</ref>. Das wird vom Studiendekan damit begründet, dass die Lehrveranstaltungen an der Uni einen wissenschaftlichen Anspruch haben und nicht mit denen einer HTL/HAK vergleichbar sind. Damit "dürfen" auch Menschen mit 5 Jahren einschlägiger Ausbildung sich mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über For-Schleifen und If-Statements beschäftigen. Wir sind damit äußerst unzufrieden und werden uns weiterhin dafür einsetzen, dass LVAs wie "Einführung in das Programmieren" und andere wieder ganz regulär angerechnet werden können.

Es gibt eine kleine Ausnahme: für Studierende, die schon vor SS2010 inskribiert waren und von einer HTL kommen, wird Einführung in das Programmieren VU übergangsweise noch angerechnet<ref>HTL/HAK Anerkennungen für bereits inskribierte StudentInnen</ref>.

Anerkennungen von Universitäten und Fachhochschulen[Bearbeiten]

Es ist auch weiterhin möglich Lehrveranstaltungen, die auf anderen Universitäten bzw. einer Fachhochschule absolviert wurden, für Lehrveranstaltungen im Studienplan der Informatik anerkennen zu lassen. Das Prozedere ist in den folgenden Fragen beschrieben.

Eine Anerkennung ist jedenfalls erforderlich, wenn du die LVA als Pflicht- oder Wahlfach verwenden willst. Willst du eine an einer anderen Universität (dies gilt nicht für FHs!) absolvierte LVA lediglich als Freifach verwenden, ist eine Anerkennung nicht notwendig<ref>Studienplan, Abschnitt 1.5</ref>, in diesem Fall reichst du das Zeugnis beim Einreichen einfach mit ein.

Wenn du direkt ein Masterstudium inskribieren willst und ein bereits abgeschlossenes Studium als Grundlage verwenden willst, dann beachte bitte die Sonderregelungen zu den Masterstudien.

Anerkennungen aus dem Ausland[Bearbeiten]

Willst du Teile deines Studiums im Rahmen eines Auslandssemesters im Ausland absolvieren, so musst du im Vorhinein abklären, welche der geplanten LVAs gleichwertig sind<ref>Universitätsgesetz 2002, §78, Abs. 5</ref>.

Eine Anerkennung im Nachhinein (wenn du z.B. aus dem Ausland kommst) ist zwar möglich aber mit großen Unsicherheiten verbunden.

Wie ist der Ablauf bei Anerkennungen?[Bearbeiten]

Im Prinzip hat der Studiendekan (momentan Hannes Werthner) die Aufgabe, die Gleichwertigkeit einer Leistung festzustellen. Da das aber viel zu viel Arbeit für eine einzelne Person wäre, musst du je nach Anliegen in die Sprechstunde von folgenden Personen<ref>Kontaktinformationen der Fakulẗ́ät für Informatik</ref>:

  • Uwe Egly ist für die Bachlorstudien der Informatik zuständig (Kennzahl 532 bis 535)
  • Hilda Tellioglu für die Bachelor- und Masterstudien Wirtschaftsinformatik (Kennzahl 526 und 926)
  • Reinhard Pichler für die Masterstudien Informatik (931 bis 939)

Die Zeiten der Sprechstunden finden sich auf der Homepage der Fakultät. Die Sprechstunden finden jedenfalls am Dekanatszentrum statt. In die Sprechstunde bringst du lediglich das ausgefüllte Anerkennungsformular und die entsprechenden Zeugnisse. Achtung: Manchmal (Semesteranfang...) gehen die Wartezeiten in die Länge.

Sobald du den Anerkennungsbescheid in der Hand hast, gehst du zur Studien- und Prüfungsabteilung und gibst ihn dort ab. Die angerechneten Zeugnisse scheinen nach einiger Zeit automatisch im TISS auf.

Muss ich ein Zeugnis mit falscher Kennzahl anerkennen lassen?[Bearbeiten]

Wenn Titel, Typ und Umfang übereinstimmen und die LVA an der TU Wien im Rahmen eines ordentlichen Studiums absolviert wurde, ist keine Anerkennung notwendig<ref>Anerkennung von Prüfungen auf der Homepage der TU Wien</ref>. Speziell auf der Informatik ist bei kompatiblen Typ ebenfalls keine Anerkennung notwendig. LVAs die im Rahmen des interuniversitären Studiums vor 2006 absolviert wurden, müssen ebenfalls nicht angerechnet werden.

Sehr wohl anerkennen lassen musst du also LVAs, die du als außerordentliche Hörerin/außerordentlicher Hörer oder nicht an der TU Wien absolviert hast, auch wenn sonst nur die Kennzahl nicht passt.

Kann ich eine bereits angerechnete LVA trotzdem absolvieren und mich so verbessern?[Bearbeiten]

Eine Anerkennung gilt als ganz normaler Prüfungsantritt<ref>Universitätsgesetz 2002, §78, Abs. 6</ref>, als solches gelten auch die üblichen Regelungen: Bis zu sechs Monate nach der Anerkennung bist du berechtigt eine Prüfung zu wiederholen. Es gilt in jedem Fall das zuletzt ausgestellte Zeugnis.

Kann ich mir eine Prüfung anerkennen lassen, obwohl ich sie bereits absolviert habe?[Bearbeiten]

Wie bei obiger Frage gilt, das eine Anerkennung als normaler Prüfungsantritt zählt. Du kannst die bereits absolvierte LVA also noch innerhalb von sechs Monaten anerkennen lassen, es zählt das Zeugnis mit jüngstem Datum.

Kann ich mir anerkannte Zeugnisse auf andere Zeugnisse anerkennen lassen?[Bearbeiten]

Nein. Anerkennungen sind nicht transitiv! Sie können nur von einem Originalzeugnis, nicht aber von einem anderen Anerkennungsbescheid erfolgen!

Anerkennungen und die Studieneingangs- und Orientierungsphase[Bearbeiten]

Wenn du das Grundstudium mit deinen Anerkennungen zu 90% geschafft hast, das TISS dich aber immer noch für höhersemestrige Lehrveranstaltungen sperrt (weil deine Anerkennungen nicht erfasst sind), dann kannst du dich mit den Anerkennungsbescheiden an Studiendekan Hannes Werthner wenden, der dann die STEP-Beschränkung in TISS manuell deaktiviert. Dies muss persönlich in der Sprechstunde mit den Anerkennungsbescheiden erfolgen.

Wie steige ich vom alten (881) auf den neuen Studienplan um?[Bearbeiten]

Für den Umstieg von altem Studienplan (Kennzahl 881, das ist das Studium das vor 2001 inskribiert werden konnte) auf den neuen Studienplan (Kennzahl 531-535, 931-939) gibt es fertige Anerkennungskataloge, ein Weg zum Studiendekan ist nicht nötig, das Dekanat hat die fertigen Listen. Die Fachschaft ist gerne bereit, beim Umstieg zu helfen. Da sich nur noch sehr wenige mit diesem Studium auskennen, ist es sinnvoll, uns eine Mail zu schreiben und sich einen Termin auszumachen.

hilfreiche Links[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

<references />