TU Wien:Algebra und Diskrete Mathematik UE (diverse)/Übungen SS19/Beispiel 290

From VoWi
Jump to navigation Jump to search

Sei jener Graph, der aus durch Umdrehen aller Kantenrichtungen entsteht. Man bestimme die Adjazenzmatrix , sowie (mit deren Hilfe) die Anzahl der gerichteten Kantenfolgen der Länge 3 von 4 nach 6. (Graph siehe Aufgabensammlung)

Hilfreiches[edit]

Aus einer Adjazentmatrix lässt sich die Anzahl von Kantenfolgen der Länge zwischen zwei je zwei Knoten ablesen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Matrizenmultiplikation

Lösungsvorschlag von neo[edit]









Es existieren 2 gerichtete Kantenfolgen der Länge 3 von 4 nach 6. (Bei 4.Zeile, 6.Spalte ablesbar)