TU Wien:Technisches Spanisch VO (Saez Garcia)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Einführung in Spanisch für Leute mit soliden Vorkenntnissen. Meiner Meinung nach ein Highlight auf der TU, in welcher Vorlesung wird man schon mit Vornamen angesprochen :). Die Vortragende ist witzig und sehr nett, die Leistungsbeurteilung sehr milde. Wenn man also gerne Sprachen lernt, ist diese LVA eine ideale Ergänzung zum technischen Alltag.

Ablauf[Bearbeiten]

Grammatik und Vokabeln werden meist anhand von Themen bearbeitet. Obwohl recht viele in der Vorlesung sitzen, bemüht sich die Vortragende, dass alle auch mal was sprechen müssen.

Benötigte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Die ganze VO wird auf Spanisch vorgetragen. Die ausgeteilten Blätter sind komplett auf Spanisch ohne Referenzen zu Deutschen Vokabeln. Man muss also Spanisch verstehen und sprechen können um mitzukommen. Die Vortragende setzt voraus dass man Spanisch in der present tense beherrscht (das scheinbar aber recht gut da flüssig Spanisch geredet wird).

Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Basis Vokabelschatz und Spanisch Kenntnisse.

Literatur[Bearbeiten]

Kopien werden ausgeteilt

Vortrag[Bearbeiten]

Sehr sympathisch

WS2015: ich könnte sogar sagen, dass das die beste LVA von meinem Studium ist. Die Professorin ist sehr nett, witzig, man lernt Spanisch aus Alltagsituationen, was natürlich besser ist als irgendein technisches Text zu lesen. Der Vortrag ist wie schon gesagt nur auf Spanisch, verschiedenen Themen werden vorgestellt (Medien - Facebook, Handy usw, Sport, Wohnen, Reisen). Für Leute die bissi Spanisch sprechen können ist die Vorlesung ein Must! :)

Prüfung[Bearbeiten]

Meiner Meinung nach sehr einfach, wenn man sich ein bisschen mit der Sache beschäftigt.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Relativ je nach dem wie gut man schon Spanisch kann.


Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen