Benutzer:Fabian/Test

From VoWi
< Benutzer:Fabian
Revision as of 20:06, 16 February 2006 by Murmel (talk | contribs) (Nachtrag)
Jump to navigation Jump to search

Hier Workspace für das Design des künftigen LVA-Bewertungsblocks.

LVA Bewertung
User,
  du darfst voten!
Pokal hier

1.4
(Gesamtnote)

Aufwandsgrafik hier

2.3
(Aufwandsnote)

Diese Bewertung basiert auf dem Urteil von 23 Besuchern.

Inhalt
  (sehr interessant = 1) x  x  x  x  x (uninteressant = 5)
Stoffvermittlung
  Sind Vortrag und Unterlagen verständlich?
  Gibt es Tutor(i)en und sind sie kompetent?
  (verständlich = 1) x  x  x  x  x (unverständlich = 5)
Praxisbezug
  Lernt man etwas fürs Leben?
  (nützlich = 1) x  x  x  x  x (Humbug = 5)

Gesamtaufwandseinschätzung
  bezogen auf die erhaltenen Sst
  (sehr billig = 1) x  x  x  x  x (mühsam = 5)
wöchentlicher Zeitaufwand
  Ist ein Vorlesungsbesuch nötig?
  Wie lange braucht man für dazugehörige Übungen?
        XX Stunden/Woche
Lernaufwand Prüfung
  inkl. Blockstundenaufwand bei Block-LVAs
        XX Stunden

Abschicken


Empfehlenswert als Wahlfach würd ich weglassen, weil

  • 1. kommt das eh schon durch die Gesamtbewertung zum Ausdruck und
  • 2. schaut das dann bei Pflichtfächern für alle komisch aus

Wär also nur redundant, ich finde wir sollten es bei möglichst wenigen Eigenschaften belassen sonst tut sich niemand mehr das Bewerten an (s. zB TUWIS, das ist ja sowas von redundant und mühsam was man dort alles eingeben muss). Ich denke interessanter Vortrag könnte man auch weglassen, weil das wird meistens nur Standardbewertungen geben, nur wenige LVAs stechen durch einen besonders guten/schlechten Vortragenden heraus und wenn es so ist schlägt sich das dann eh auf das Interessensgehalt des Stoffes und die Gesamtbewertung der LVA nieder. Ganz abgesehen davon ist das meistens nicht der Grund wieso man sich für eine LVA entscheidet, es sei denn sie wird von mehreren Vortragenden angeboten, und in dem Fall wird der Vortragsstil eh besser durch den Artikel als durch einen Zahlenwert beschrieben.

Die Zeitaufwände könnte man übrigens gleich in Wochenstunden (für wöchentlich) / Stunden (für die Prüfung) angeben lassen, alles andere evtl im Schulnotensystem wobei dann je nach gemittelter Note von 1-5 andere hübsche Grafiken neben dem Notenschnitt angezeigt werden (zB Gold, Silber, Bronzepokal für 1,2,3 und irgenwelche zwei hässlicheren Grafiken für 4 und 5).

Beim Bewerten sollte neben jeder Bewertungskategorie Beispiele für LVAeigenschaften stehen, die unter diese Note fallen ("zB Schwierigkeitsgrad 5 - das Skriptum besteht nur aus kryptischen Formeln die kein normaler Mensch versteht" usw) oder bzw bei Zeitangaben auf wieviel eine MatheLVA zB durchschnittlich wöchentlich kommt usw damit man Orientierungspunkte hat lG, --Murmel 09:52, 16. Feb 2006 (CET)


Kommentare zur neuesten Überarbeitung: Erstmal Respekt, schaut schon sehr hübsch aus. Hab's noch etwas untergliedert - ich finde es muss 2 Noten (und Grafiken) geben, eine für die Qualität und eine fürs Ranking der billigsten LVAs (damit man die Leute die noch Sst brauchen darauf verweisen kann) die unabhängig vergeben werden sollten. Letztere vergibt man direkt über den Einschätzungswert, erstere ergibt sich als Schnitt aus den 3 (hab einen hinzugefügt, ein Schnitt aus 2 Werten ist irgendwie nicht aussagekräftig) obigen Werten.

Mir ist noch was zum Thema hässliche 5ergrafik für schlechte LVAs eingefallen. Wie wär's, wenn wir für 5erschnitte (evtl auch schon 4er) den Platinbaron oder den goldenen Gerd vergeben, einen photogeshoppten Oscar der das Gesicht von Prof. Baron trägt? Fänd ich echt witzig und auch sehr passend, wir müssen uns nur einigen ob das nicht zuviel Ärger machen könnte =)

Ad Grafiken für den Aufwand - man könnte das ungefähr mit solchen Bildern machen:

  • 1 - schlafender Student
  • 2 - schläfriger Student
  • 3 - normal arbeitender Student
  • 4 - gestresster Student
  • 5 - Student der KO am Boden liegt (alles so comic-like, in dem Fall mit Kreuzchen in den Augen)

Ist nur so ein Gedankenanstoss, ich weiss gar nicht ob sowas leicht zu finden ist, aber damit ihr mal wisst in welche Richtung ich mir das vorgestellt hätte. Evtl reicht auch nur ein Gesicht das dementsprechend gestresst aussieht, sowas könnte man dann vermutlich auch ziemlich einfach selbermalen. lG, --Murmel 15:18, 16. Feb 2006 (CET)


  • lol* find ich ne gute Idee. Warum hast du denn alles größer gemacht? Ich habs ehrlich gesagt so kleiner hübscher und dezenter gefunden. 16:17, 16. Feb 2006 (CET)
Habs größer gemacht weils schon so klein war dass man gar nicht gesehen hat dass Teile davon fett waren (Firefox Standardschriftgröße). Aber wenn du meinst können wir's auch wieder kleiner machen. lG --Murmel 18:55, 16. Feb 2006 (CET)
Nachtrag: Für die Aufwandsgrafik würden es eigentlich auch Smilies ganz gut machen, natürlich nur die Lustigsten da es davon im Netz eh genug gibt - müssen halt nur groß genug sein, Forensmilies wären zu winzig.