TU Wien:Analysis 2 UE (diverse)

From VoWi
Revision as of 11:32, 19 September 2020 by Rapi (talk | contribs) (→‎Vortrag)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to navigation Jump to search
Similarly named LVAs (Resources):

Daten[edit]

Lecturers Alois Panholzer, u.a.
ECTS 4,5
replaces Mathematik 3 UE (diverse)
Department Diskrete Mathematik und Geometrie
When summer semester
Links tiss:104268, Homepage, Mattermost-Channel
Zuordnungen
Bachelor Technische Informatik Pflichtmodul Analysis 2

Mattermost: Channel "analysis-2"RegisterMattermost-Infos

Inhalt[edit]

  • Funktionen in mehreren Variablen (Extrema mit/ohne Nebenbedingungen)
  • Bereichsintegrale, Kurvenintegrale
  • Fourieranalyse, Fouriertransformation
  • Diskrete Fouriertransformation
  • Laplace-Transformation
  • Differentialgleichungen (viele verschiedene Arten)
  • Rechnen in Gleitkommazahlensystemen mit beschränkter Genauigkeit
  • Messfehler/Verfahrensfehler/Rechenfehler
  • Numerische Verfahren (Integration, Approximation/Interpolation, Lösung von LGS ...)

Ablauf[edit]

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[edit]

  • Grundsätzlich Analysis 1 Stoff
  • insbesondere:
    • Differenziation in mehreren Variablen
    • Integration

Vortrag[edit]

Bei Prof. Müllner war die Übung wirklich sehr gut! Man hat viel lernen könne und er hat immer Fragen am Ende eine Beispiel gestellt, aber diese sind meiner Meinung nach sehr interessant und man versteht dadurch das Thema auch besser. Anderseits sollte man sich kurz vor der UE die Theorie dazu ansehen (aber keine Sorge die Fragen sind nicht schwer und wenn man sie nicht wusste war es auch nicht so schlimm ;) ) Auch die Punktevergabe war sehr großzügig. Bei Fehlern wurde nicht das ganze Bsp aberkannt oÄ sonder nur ein paar zehntel Punkte abgezogen.

Übungen[edit]

SS 2015 Die Übungen wurden von Prof. Karigl und Prof. Panholzer in Gruppen zu maximal 25 Personen abgehalten. Es gab allgemein keine Übungstests. Ich war bei Prof. Karigl und kann sagen, dass die Übungen weniger streng sind als jene aus Analysis 1 oder ADM. Wenn man Mal nicht weiter wusste, gab Prof. Karigl einen Denkanstoß, und er denkt den jeweiligen Lösungsweg mit und weist auf Fehler hin.

Prüfung, Benotung[edit]

nur Tafelleistung und Anzahl der Kreuze, es gibt keine Tests

Dauer der Zeugnisausstellung[edit]

ca. eine Woche nach der letzten Übung

Zeitaufwand[edit]

Am Anfang eher wenig, da die Themen leichter sind. Bei den partiellen DGLs wird es dann merkbar aufwendiger.

Unterlagen[edit]

Der Stoff wird vom Buch "Mathematik für Informatik" abgedeckt. Ansonsten gibt es keine Unterlagen, außer die eigene Mitschrift.

Vergangene Semester

Tipps[edit]

Am Anfang ordentlich reinhängen in den Übungen. Der erste Teil ist relativ easy, die Differentialgleichungen sind dann um einiges zeitaufwendiger zu lösen, meiner Meinung nach. Die letzten ein bis zwei Übungsblätter zu Numerik sind dann wieder angenehmer.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[edit]

noch offen