TU Wien:Dezentrale Automation LU (Kastner)

From VoWi
Jump to navigation Jump to search
Similarly named LVAs (Resources):
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.

Daten

Lecturers Prof. Kastner
ECTS 4
Department Computer Engineering
When winter semester
Links tiss:183169, Homepage, Mattermost-Channel
Zuordnungen
Bachelor Technische Informatik Pflichtmodul Dezentrale Automation

Mattermost: Channel "dezentrale-automation"RegisterMattermost-Infos

Inhalt

Programmierung einer SPS mittels verschiedener Werkzeugen. Es müssen 3 SPS mit einem zuvor erarbeiteten Kommunikationsprotokoll miteinerander vernetzt werden. Am Ende sollte eine funktionierende Kette enstehen, die automatisiert Werkstücke analysiert und bearbeitet.

Ablauf

Die LVA ist in 3 Phasen eingeteilt wobei zu jeder Phase ein Protokoll zu verfassen ist. Zu Beginn wird jedem Teilnehmer eine der 6 vorhandenen Stationen zugeteilt. Diese muss analysiert werden und die Erkenntnisse schriftlich festgehalten werden. Es werden auch einzelene Fragen gestellt zu denen man in Datenblättern udgl. recherchieren muss. In Phase 2 werden die Stationen rotiert, das heisst man bekommt ein Protokoll eines anderen Teilnehmers und muss dann mittels KOP, S7Graph oder einer anderen freigestellten Möglichkeit ein Programm für diese Station erstellen. Zustätzlich musste die eigene Station mittes WinCC visualisiert werden. Zum Schluss werden die 3 SPS mittels OPC in einer beliebigen Progammiersprache (C/C++/C#) miteinander vernetzt und die fertige Automationsstraße ermöglicht.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse

Es gibt eine VO Dezentrale Automation die allerdings nicht Vorraussetzung ist und auch kein Wissen vermittelt das in der LU verwendet werden könnte. Es wäre gut schon einmal KOP programmiert zu haben. Außerdem muss in der letzten Phase in C,C++ oder C# programmiert werden.

Vortrag

Es gibt zu jeder Phase ein Plenum in dem sich die LVA Teilnehmer mit dem Professor treffen um die Ergebnisse zu diskutieren.

Übungen

noch offen

Prüfung, Benotung

Es wird deutlich gesagt, dass sich die Benotung hauptsächlich auf die erstellten Protokolle stützt. Weitere Prüfungen gibt es nicht.

Dauer der Zeugnisausstellung

noch offen

Zeitaufwand

ca. 3 Tage pro Phase, je nachdem wie viel Vorkenntnisse schon vorhanden sind.

Unterlagen

Verwendet werden Protokolle der anderen LVA Teilnehmer und Datenblätter der Geräte.

Tipps

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik

noch offen

Attachments

This page has no attachments yet but you can add some.