TU Wien:Modeling and Solving Constrained Optimization Problems VU (Di Gaspero)

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Daten

Vortragende Luca Di Gaspero
ECTS 3
Abteilung Logic and Computation
Wann Sommersemester
Sprache English
Links tiss:186861, Homepage
Zuordnungen
Master Embedded Systems Wahlmodul Algorithmik
Master Logic and Computation Wahlmodul Algorithms and Complexity
Master Software Engineering & Internet Computing Wahlmodul Algorithmik

Mattermost: Channel "modeling-and-solving-constrained-optimization-problems0" Team invite & account creation link Mattermost-Infos Mattermost: Channel "modeling-and-solving-constrained-optimization-problems0" Team invite & account creation link Mattermost-Infos

Inhalt

Einführung in Constraint Programming und verschiedene Aspekte in diesem Rahmen (von allgemeiner Algorithmenanalyse über CP-Frameworks, Suche als Problemlösung bis hin zu Einbindung von lokaler Suche).

Ablauf

  • Geblockte Vorlesung während 1/2 Wochen
  • Ausarbeitung eines Übungsbeispiel (bis zu 2 Monate Zeit)
  • Abgabegespräch/Prüfung

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse

Allgemeine Programmierkenntnisse (ein bisschen C++ oder Java) [outdated] Es wurde ab WS 2015/16 MiniZinc verwendet, wo man einen eigenen syntax erlernen muss (geht aber normalerweise recht schnell und einfach).

Vortrag

Nicht allzu hohes Niveau, man erhält ein paar Einblicke. Es ist aber sehr empfehlenswert diesen zu besuchen. Er erwartet sich nämlich, dass man die Methoden die er zusätzlich erwähnt in der Übung verwendet.

Übungen

Alte Übungsaufgaben sind bei den alten LVA-Seiten einsehbar. Die Übung ist auch gleichzeitig die Abgabe für das anschließende Prüfungsgespräch. Es ist wichtig, dass man diese und das Protokoll dazu ordentlich macht, da es für die Note ausschlaggebend ist. Wie bereits oben beschrieben erwartet er sich, dass man die in der VO gehörten Dinge auch anwendet - es ist auch möglich das ganze ohne VO zu absolvieren, bekommt dann aber abzüge sollte man was vergessen haben. Für die Übung hat man in etwa 2 Monate Zeit.

Prüfung, Benotung

Es gibt zwar etwas, das Prüfung genannt wird, es war bei mir aber ausschließlich ein Abgabegespräch, bei dem er mehr geredet hat als ich. Die 'Prüfung' ist tatsächlich eher wie ein Abgabegespräch wo von ihm begründet wird warum man die Note [x] für die zuvor abgegebene Übung bekommt. Man muss erklären wie man zu der abgegebenen Lösung gekommen ist, das wars aber auch schon wieder.

Dauer der Zeugnisausstellung

2 Stunden

2207h (91 days) (despite several forum posts, emails to Prof. + institute, etc.)

Zeitaufwand

Für das Übungsbeispiel kann man eine Minimalvariante in ein paar Tagen erstellen, prinzipiell lässt sich beliebig lange daran arbeiten. Meistens sind die Übungen so gewählt, dass man sie nicht schaffen kann (Routing Problem np). Für eine gute Note, sollte man deshalb zeigen können was man alles versucht hat um eventuell doch eine Lösung zu bekommen.

Unterlagen

noch offen

Tipps

  • Im WS11 und WS12 waren die Testinstanzen praktisch nicht lösbar, es wurde aber auch nicht erwartet, dass man das schafft.

Verbesserungsvorschläge / Kritik

noch offen

Materialien

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.