Difference between revisions of "TU Wien:Praxisorientierte Betriebswirtschaftslehre VU (Schwaiger)/Prüfung 2011-06-20"

From VoWi
Jump to navigation Jump to search
 
Line 10: Line 10:
  
 
= Multiple Choice =
 
= Multiple Choice =
Achtung! Falsch angekreuzte Fragen bewirken Minuspunkte!
+
Insgesamt 16 w/f Fragen. Falsch angekreuzte Fragen bewirken Minuspunkte.
  
 
* Das Eigenkapital ist eine Redidualgröße und ergibt sich aus Anlagevermögen minus Umlaufvermögen. (falsch)
 
* Das Eigenkapital ist eine Redidualgröße und ergibt sich aus Anlagevermögen minus Umlaufvermögen. (falsch)

Latest revision as of 18:12, 20 June 2011

Freier Teil[edit]

Frage 1[edit]

Die Zinsätze für das erste Jahr 5% und für das zweite 6%. Sie nehmen einen endfälligen Kredit auf, wofür sie in zwei Jahren den Nennwert von 100 GE zurückbezahlen. In einem und in zwei Jahren zahlen Sie darüber hinaus den sich auf den Nennwert beziehende Nominalzins von 5%. Führen Sie die aktuelle Erstbewertung mit dem Interbanken-Barwertmodell und die Folgebewertung in einem Jahr mit der Effektivzins-Methode durch. Welche Buchungen fallen nach IFRS heute, in einem bzw. in zwei Jahren an? (10 Punkte)

Frage 2[edit]

REA-Model: Lieferverbindlichkeiten gegen Barzahlung tilgen (5Punkte)

Frage 3[edit]

Ein UML Absatz-Controlling zweischleifiges Regelungsmodell erstellen wo Quartalsweise mit dem Plan/Ist Quartalszahlen verglichen wird. (5 Punkte)

Multiple Choice[edit]

Insgesamt 16 w/f Fragen. Falsch angekreuzte Fragen bewirken Minuspunkte.

  • Das Eigenkapital ist eine Redidualgröße und ergibt sich aus Anlagevermögen minus Umlaufvermögen. (falsch)
  • Die Abschreibung ist ein zahlungswirksamer Aufwand. (falsch)
  • Nummer 1 der Buchungsmatrix ist ein Aktivtausch (r)


Prüfungsdauer 60 min