Difference between revisions of "TU Wien:Sachverständigenrecht VO (Sagmeister)"

From VoWi
Jump to navigation Jump to search
Similarly named LVAs (Resources):
Line 45: Line 45:
  
 
== Verbesserungsvorschläge / Kritik ==
 
== Verbesserungsvorschläge / Kritik ==
noch offen
+
'''2020S:''' Leider sind die Inhalte der Vorlesung recht verwirrend strukturiert. Es ist kein klares Konzept beim Aufbau des Vortrags und der Folien zu erkennen. Auch die Foliensätze selbst sind teils schwer zu fassen. Die Verwendung von einem ganzen Sammelsurium an Aufzählungszeichen vereinfacht diese Aufgabe nicht gerade. Viele Folien kommen doppelt vor, viele Inhalte werden wiederholt wiedergegeben anstatt die Unterschiede herauszuarbeiten.
  
 
[[Kategorie:Wirtschaft und Recht]]
 
[[Kategorie:Wirtschaft und Recht]]

Revision as of 22:11, 6 July 2020

Daten

Lecturers Elke Maria Sagmeister
ECTS 3
Department Raumplanung
When summer semester
Language Deutsch
Links tiss:265727 , Mattermost-Channel
Zuordnungen
Katalog Transferable Skills Wahlmodul Rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Kompetenz

Mattermost: Channel "sachverstaendigenrecht"RegisterMattermost-Infos

Inhalt

noch offen, bitte nicht von TISS oder Homepage kopieren, sondern aus Studierendensicht beschreiben.

Ablauf

Vorlesungen am Abend, über das ganze Semester, dauern zwischen 2 und 3 Stunden. Am Anfang wird eine kurze Wiederholung der vorigen Vorlesung gemacht, danach geht es weiter mit dem neuen Stoff. Es werden sehr oft Beispiele erwähnt und Fragen werden auch gleich beantwortet.

Ich finde es schade dass es keine LectureTubes gibt, weil die VO interessant ist.

2020S: Die coronabedingte Abhaltung der Lehrveranstaltung fand über Lecture Tubes statt. Die Inhalte wurden in 7 Einheiten jeweils mit einer Wiederholung zu Beginn aufgezeichnet.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse

Wirklich benötigt werden keine, zum Verständnis hilft es aber sicher die Daten- und Informatik recht davor zu machen.

Vortrag

2020S: Der Vortrag wurde über Lecture Tubes aufgezeichnet und war leider in seiner Gesamtheit recht einschläfernd. Es ist Schade weil man merkt, dass die Vortragende viel Zeit investiert hat die Vorlesungen komplett durchzuskripten. Doch das offensichtliche ablesen des Textes und die durchgehende Eintönigkeit der Tonlage machen es sehr schwer dem Vortrag zu folgen.

Prüfung, Benotung

2020S: Die Prüfung war ein Mix aus theoretischen Fragen und ein paar wenigen kurzen Praxisbeispielen.

Dauer der Zeugnisausstellung

noch offen

Zeitaufwand

noch offen

Unterlagen

noch offen

Tipps

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik

2020S: Leider sind die Inhalte der Vorlesung recht verwirrend strukturiert. Es ist kein klares Konzept beim Aufbau des Vortrags und der Folien zu erkennen. Auch die Foliensätze selbst sind teils schwer zu fassen. Die Verwendung von einem ganzen Sammelsurium an Aufzählungszeichen vereinfacht diese Aufgabe nicht gerade. Viele Folien kommen doppelt vor, viele Inhalte werden wiederholt wiedergegeben anstatt die Unterschiede herauszuarbeiten.