TU Wien:Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie UE (Gurker)/Übungen WS11/Beispiel 3.4: Unterschied zwischen den Versionen

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (make this an internal link)
Zeile 13: Zeile 13:
 
bis erstmals X > 1 ?
 
bis erstmals X > 1 ?
 
</div>
 
</div>
[https://vowi.fsinf.at/wiki/TU_Wien:Statistik_und_Wahrscheinlichkeitstheorie_UE_%28Gurker%29/%C3%9Cbungen_WS10/Beispiel_3.4 Lösung vom Vorjahr]
+
[[TU Wien:Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie UE (Gurker)/Übungen WS10/Beispiel 3.4|Lösung vom Vorjahr]]
 
[[Kategorie:Materialien]]
 
[[Kategorie:Materialien]]

Version vom 8. November 2011, 13:18 Uhr

Geometrische Verteilung] Betrachten Sie einen Produktionsprozeß, bei dem jede Stunde zufällig 20 Elemente zur Prüfung entnommen werden. X sei die Zahl der Elemente, die sich dabei als defekt herausstellen. Man nehme an, daß die Elemente bezüglich dieser Eigenschaft (intakt/defekt) unabhängig sind.

(a) Wenn der Defektanteil der Produktion 1% beträgt, mit welcher Wahrscheinlichkeit ist die Stichprobe von Stunde 10 die erste Stichprobe mit X > 1 ?

(b) Wie (a), aber mit Defektanteil 4%.

(c) Wenn der Defektanteil 4% beträgt, wieviele Stichproben muß man im Mittel entnehmen, bis erstmals X > 1 ?

Lösung vom Vorjahr