VoWi:Namensrichtlinien

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mitmachen · Wikisyntax · Formeln · Mission · FAQ

Warum Namensrichtlinien?

Damit Wiki-Seiten im VoWi auch wieder leicht gefunden werden können, müssen sie einem gewissen Namensschema folgen. Dies gilt sowohl für die Benennung von Lehrveranstaltungstiteln, als auch für die Benennung von Materialien, die im VoWi gesammelt werden. Die folgenden zwei Abschnitte beschreiben die Konventionen für Lehrveranstaltungen und für Materialien.

Abkürzungen, Umlaute, Informatik

Abkürzungen: Wir haben darüber diskutiert, und halten es für sinnvoller, möglichst alle "Abkürzungen" auszuschreiben. Ausnahmen (Sachen die abgekürzt werden dürfen/sollen) sind "EDV" (Elektronische DatenVerarbeitung) und "AK" (Ausgewählte Kapitel)

Umlaute: Per default Umlaute verwenden. Wenn du grad keine deutsche Tastaturbelegung zur Hand hast, dann halt nicht :). Bedenke jedoch, dass es gerade in den Namen von Artikeln sehr nett wäre, konsistent zum "Standard" zu sein.

Informatik: Der für LVAs aus den Informatik-Studienplänen optionale Suffix "für Informatik" bzw. "für Wirtschaftsinformatik" kann momentan weggelassen werden. Das schränkt zwar die Expansionspläne auf andere Studienrichtungen als Informatik möglicherweise ein, und kann dann z.T. irreführend sein, aber es erleichtert das Schreiben und Verlinken.

Lehrveranstaltungen

Diese Richtlinie hat den Zweck, eine einigermaßen einheitliche Namensgebung der Artikel zu erreichen. Das ganze ist als Common-Sense-Guideline angelegt. Sanftes abweichen ist erlaubt, solange du dir was dabei denkst. Wenn du nur schnell einen neuen Artikel erstellen willst, gibt es hier eine Eingabemaske.

<universität>:<lvaName> <lvaTyp> (<ProfessorIn>)
Standardfall in anderer Syntax: "$Universität: $LVA-Name $LVA-Typ ($LehrendeR)"

Was soll also der Titel eines Artikels beinhalten (zur eindeutigen Identifizierung im TISS/bei POs usw.):

  • welche Universität
    • Bitte beachte dass die Universität nicht ein "normaler Teil" des namens ist, sondern in Wirklichkeit einen eigenen Namensraum definiert.
    • Daher auch bitte nicht einen Abstand nach dem Doppelpunkt lassen - der Artikelname würde dann mit einem Abstand anfangen.
    • Folgende Namensräume gibt es derzeit: TU Wien, Uni Wien, MU Wien, Sonstige. Solltest du eine größere Anzahl an Artikeln für eine andere Uni posten wollen, können wir natürlich gern weitere Namensräume einführen, poste sie z.B. auf der Diskussionsseite.
  • offizieller LVA-Titel
  • Typ (VO, UE, ...)
    Wollt ihr z.B. aufgrund von starker Abhängigkeit einen Artikel über eine VO zusammen mit der dazugehörigen Übung machen, ist das auch möglich (dann: VO/UE) ...
  • offizielleR LeiterIn

Was kann der Titel eines Artikels beinhalten:

  • Zusatzinfo (wenn sinnvoll)
    • Beispiel: Software Engineering 1 LU (Grechenig, Java)
      Hier: Viele kennen die LVA nur als "SE-Java" und wissen nicht mal, wer das offiziell macht.
    • weitere LVA-LeiterInnen falls der offizielle Leiter mit der LVA faktisch nichts zu tun hat.
    • Use your own Judgement, but choose wisely. :)

Ok, damit klar wird, was gemeint ist, ein paar Beispiele:

TU Wien:Betriebssysteme VO (Puschner)
TU Wien:AKBIO Brain Modeling VO/AG (Rattay)
TU Wien:Datenbanksysteme VL (Pichler, Jakl)
Uni Wien:Einführung in die Philosophie VO (Klein)
MU Wien:Grundlagen der klinischen Medizin 2 VD (Krzyzanowska)

Materialien

Damit Materialien richtig eingeordnet werden (wichtig bei Lehrveranstaltungen, wo es viele Materialien gibt, Beispiel), sollen ein paar Regeln beachtet werden. Wie bei den Lehrveranstaltungstiteln ist sanftes Abweichen erlaubt, wenn sinnvoll. Es ist nicht nötig den Lehrveranstaltungstitel im Namen unterzubringen - der wird automatisch beim Hinzufügen vorangestellt.

<Art> <Datum oder Semester> <optionale Kurzbeschreibung>
  • Art
    • Folien
    • Mitschrift
    • Prüfung
    • Schummelzettel
    • Skriptum
    • Zusammenfassung
  • Datum = YYYY-MM-DD
  • Semester = YYYYS, YYYYW
  • optionale Kurzbeschreibung = beliebiger, kurzer Text
  • Beispiele:
    • Prüfung 2007-11-21
    • Mitschrift 2008-01-15 Boolsche Algebra
    • 1. Übungstest 2006S Gruppe A
    • Zusammenfassung 2007W Handschrift eingescannt
    • Schummelzettel 2007-06-25 Format A5 8pt Schrift
    • Prüfung 2007-05-15 Mitschriftentauschbörse
    • Prüfung 2007-05-15 Informatik-Forum