MU Wien:Informationssysteme des Gesundheitswesens VU (Fischer, Georg)

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ähnlich benannte LVAs (Materialien):

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vortragende Georg Fischer
ECTS 3
Sprache Deutsch
Links campus:840.063
Zuordnungen
Master Medizinische Informatik Wahlmodul Grundlagen
Masterstudium Medizinische Informatik Wahlmodul Medizinische/Bio-Informatik
Bachelor Informatik Wahlmodul Medical Informatics




Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Informationssysteme und Gesundheitswesen

  • Organisation System
    • Begriffsdefinitionen: Informationssystem, Anwendungssystem, Organisationssystem
    • Beschreibung eines Informationssystems nach Vetter durch Modell- bzw. Betrachtungsebenen
    • Beispiele für Informationssysteme
  • Automatisierbarkeit von informationstechnischen Aufgaben
  • Architektonische Aspekte
  • AWS Architektur
  • Das österr. Gesundheitswesen

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine Vorlesung mit Übung. Bei der Vorlesung als auch bei den Übungseinheiten besteht prinzipielle keine Anwesenheitspflicht. Allerdings bekommt man dann keine Übungspunkte. Die LVA beginnt mit 2–3 Vorlesungswochen und geht dann zu 2 Wochen Übungseinheiten über. Statt der Vorlesung werden dann die Übungen präsentiert. Im Anschluss folgt dann wieder 2–3 Vorlesungswochen, gefolgt von den Übungseinheiten. Danach gibt es eine mündliche Prüfung und eine letzte Übungseinheit.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

keine

Vortrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Prof. trägt die Vorlesung frei vor, hält sich dabei aber an die Vorlesungsfolien. Dabei bezieht er gerne die Studierenden ein. Die Folien erhält man erst nach der Vorlesung, teilweise erst am Schluss, wenn ein Themenblock beendet wurde. Das sollte man evtl. in anbetracht der Übungen berücksichtigen.

Der Vortrag ist sehr langatmig.

Übungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Übungen müssen Themen ausgearbeitet werden und im Anschluss ca. 8min lang präsentiert werden (Powerpoint).

1. Übung – Eine Arztpraxis modellieren und auf die unterschiedlichen Anwendungssysteme eingehen

2. Übung – Entweder ein Ist epidemiologisches Meldesystem oder ein Soll EMS präsentieren

3. Übung – Ein ausländisches Gesundheitssystem zeigen und deren Informationssysteme erörtern

Prüfung, Benotung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt 3 Übungen, davon wird dann die Präsentation bzw. der Inhalt bewertet. Außerdem bekommt man für die aktive Mitarbeit auch Punkte. Das führt dazu, dass sich die Studierenden rege in den Übungsstunden beteiligen. Die mündliche Prüfung wurde im WS21 remote per Videokonferenz abgehalten. Die Fragen waren dann z. B. erklären Sie das Beziehungs- und Rollendiagramm des Gesundheitswesens. Der Prof. war bei der mündl. Benotung sehr nett.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Zeitaufwand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An und für sich, nicht all zu groß, es kommt vermutlich aber auch darauf an, wieviel Zeit man in die Präsentationen investiert.

Unterlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Folien erhält man per Email am Ende eines Themenblockes.

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Übungen machen, für die VO Klausur sollte man sich wenigstens minimal mit dem Stoff auseinandersetzen.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen