MU Wien:Computersimulation in der Medizin VD (Karch)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

|Pflichtmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME |-

Inhalt[Bearbeiten]

  • Einführung in MATLAB
  • Numerische Integration gewöhnlicher Differentialgleichungen
  • Regulation des Blutzuckerspiegels
  • Simulink Grundlagen
  • Diffusion
  • Pharmakokinetische Modelle

Ablauf[Bearbeiten]

Die VD wird wie eine VO gehandhabt, es gibt keine Anwesenheitspflicht.

Benötigt/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Mathematik 2 sollte man besucht haben, denn es kommt dann doch viel Integration / Differentiation vor.

Vortrag[Bearbeiten]

Der Vortragsstil von Prof. Karch ist in Ordnung, auch wenn man nicht immer ganz folgen kann weil die Materie doch nicht so einfach ist.

Übungen[Bearbeiten]

Der Übungsteil ist optional, er besteht aus MatLAB-Übungen, die man auf Übungsblättern bekommt und nach der Vorlesung im PC-Labor ausarbeiten kann, wenn man sich noch nicht mit MatLAB auskennt.

Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung ist mündlich und eigentlich eine sehr gemütliche. Einen Termin kann man sich prinzipiell jederzeit mit Herrn Dr. Karch ausmachen. Man sucht sich dann ein Kapitel (oder einen Kapitelteil bei längeren Kapiteln, am Besten vorher per Mail fragen ob das, was man sich ausgesucht hat, in Ordnung geht) aus und trägt es vor. Unterbrochen wird man von Zeit zu Zeit für kleinere Zwischenfragen. Am Ende stellt Herr Dr. Karch dann noch ein, zwei kleinere Fragen über MatLAB, mit denen man kein Problem haben sollte, wenn man schon einmal etwas mit MatLAB gemacht hat (im Stil: "Wie selektieren sie eine einzelne Zeile einer Matrix?").

Zu den Kapiteln die zur Wahl stehen: Die "Einführung in MatLAB" darf man nicht wählen. "Regulation des Blutzuckerspiegels" hört Herr Dr. Karch nicht so gerne, weil das in den letzten Jahren viele genommen haben.

Alternativ zur mündlichen Prüfung kann man auch einen Vortrag vor allen während der Vorlesungszeit halten. Im WS05 waren das aber hauptsächlich Referate von Leuten, die das dazugehörige Seminar bei Dr. Karch besucht haben und diese Themen vertiefen wollten oder von Leuten, die aus anderen LVAs (z.B. Epidemiologie VO (Hasibeder)) bereits Wissen aus diesem Gebiet hatten. - Ohne Vorwissen in diesem Gebiet wird es schon schwer, überhaupt ein Thema zu finden.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Da man sich das Kapitel, welches man präsentieren will, aussuchen kann, und diese Kapitelteile meist gar nicht so lang/schwer sind, ist die Vorbereitungszeit dementsprechend kurz. 1-2 Tage reichen bereits, um mit einer guten Note auszusteigen, wenn man das Verständnis für den Stoff mitbringt.

hilfreiche Links[Bearbeiten]

Keine Speziellen

Wo gibts Mitschriften, Skripten, Folien...[Bearbeiten]

Alle Unterlagen finden sich auf der LVA-HP

Tipps[Bearbeiten]

  • Da die Vorlesung nicht besonders stark besucht ist und die Prüfung mündlich ist, kann es ein kleiner Bonus sein, regelmäßig in der Vorlesung gewesen zu sein.

Materialien

Diese Seite hat noch keine Materialien, du kannst aber neue hinzufügen.