TU Wien:Automaten und Formale Sprachen VU/UE (Freund)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Chomsky Hierarchie
  • Kontrollmechanismen für Grammatiken (z.B. Matrixgrammatiken, Graph-Controlled Grammers)
  • Array-Grammatiken
  • Mächtigkeit der vorgestellten Verfahren
  • Weitere Themen je nach Interesse der Teilnehmer

Ablauf[Bearbeiten]

Die VU wird gemeinsam mit der zugehörigen UE abgehalten. Im WS 08/09 hat es recht unregelmäßige Blocktermine im Dezember und Jänner gegeben. Diese wurden gemeinsam mit den Teilnehmern festgelegt, so dass möglichst viele Zeit hatten. Gelegentliches Fehlen war dabei kein Problem.

Aufgrund der geringen Teilnehmeranzahl von etwa 15 Personen war das Klima in der LVA sehr familiär. Die meisten Termine sind als interaktive Vorlesung gestaltet. Prof. Freund hat dabei zahlreiche Kontrollmechanismen für Grammatiken vorgestellt und diese mit den Teilnehmern diskutiert. Aktuelle Forschungsthemen, Probleme und Anekdoten von Konferenzen sind ebenfalls geschildert worden. Zwischendurch wurden immer wieder kleinere Übungsbeispiele ausgegeben, die man sich bis zum nächsten Termin überlegen und dann freiwillig präsentieren konnte.

Am letzten Termin wurden von den Teilnehmern selbst Vorträge gehalten. Dazu wurden Gruppen von 2-3 Studierenden gebildet. Die Themen konnte man sich dabei im Rahmen der LVA-Inhalte weitgehend selbst aussuchen. Die Note wurde ebenfalls auf Basis dieser Vorträge festgelegt, sollte aber für gewöhnlich bei entsprechendem Engagement bei allen ein "Sehr gut" sein.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Theoretische Informatik und Logik bzw. Theoretische Informatik 1 sind notwendig da diese LVA darauf aufbaut. Generell sind Gespür und Interesse für Formales ein Muss, sonst langweilt man sich eher.

Vortrag[Bearbeiten]

Locker und interaktiv

Übungen[Bearbeiten]

Die UE wird gemeinsam mit der VU abgehalten.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Die Beurteilung basiert auf den Vorträgen. Es ist schwierig, diese LVA mit einer schlechten Note abzuschließen.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Je nach Thema und persönlichem Interesse kann man unterschiedlich viel Zeit in seine Präsentation stecken. Ich denke im Durchschnitt sind 5 Stunden realistisch, mit 10 kommt man in jedem Fall aus. Dazu kommen noch die etwa 6 VOs zu je ca. 2,5 Stunden.

Unterlagen[Bearbeiten]

Folien auf der LVA-HP und darin genannte Papers

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen