TU Wien:Computing and Philosophy VU (Hofkirchner)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Wissenschaftliche Denkweisen, Transdisziplinarität, Systemtheory

Ablauf[Bearbeiten]

SoSe2015: Wöchentliche Vorträge mit wöchentlichen Hausübungsabgaben (schriftliches beantworten von Fragen) und einem Abschlussvortrag.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Sich vorher schon einmal mit sozialwissenschaftlicher Literatur beschäftigt zu haben hilft bei der Lehrveranstaltung. Auch wenn sich Prof. Hofkirchner bemüht das Thema in die Sprache der InformatikerInnen zu übersetzen ist es immer noch schwer zu verstehen.

Vortrag[Bearbeiten]

Eigentlich ziemlich spannend, aber auch oft schwer sich dabei wach zu halten. Es hilft vermutlich die entsprechenden Kapitel im Buch (es gibt ein PDF) schon im vorhinein gelesen zu haben, dann weiß man eventuell auf was er hinaus will.

Hausübungen[Bearbeiten]

Es gibt jede Woche eine Reihe von Fragen aus dem Stoff der Woche die innerhalb einer Woche beantwortet werden müssen. Manchmal ist es relativ klar worauf er hinaus will, andere Fragen sorgen für große Verwirrung. Rücksprache mit KollegInnen halten um über die Frage zu diskutieren kann helfen.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Die Note kommt durch die abgebenen Homeworks und den Abschlussvortrag zu Stande. Mir unter dem Semester nicht ganz klar auf welcher Note ich stehe (da Feedback auf die Homeworks nur erst spät kam).

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

3-4 Monate. Am Ende der Sommerferien waren die Zeugnisse da.

Da er alleine die Homeworks kontrolliert kann das schon ein Weilchen dauern.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

  1. Wöchentlich die Vorlesung besuchen (2-3 Stunden)
  2. Wöchentlich die Homework Assignments machen (2 Stunden)
  3. Abschlussvortrag vorbereiten und halten

Unterlagen[Bearbeiten]

noch offen

Tipps[Bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen