TU Wien:Interdisziplinäres Didaktikpraktikum PR (Dobes)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Praktische Arbeit und Praktikumsbericht
  • Informationstechnische Unterstützung des Unterrichts in anderen Fächern

Ablauf[Bearbeiten]

Die LVA findet unregelmäßig statt, es gibt keine Anwesenheitspflicht. Der Zeugniserwerb erfolgt durch zwei Leistungen:

  • Zu Beginn der LVA, Recherche nach einer Onlineplattform zur Unterstützung der Lehre an Schule oder Universität, einseitige Zusammenfassung darüber und 5-10minütiges Kurzreferat
  • theoretische Planung (und optional praktische Durchführung) eines Lehrveranstaltungskonzeptes (sei es an Schule oder Universität), in welchem informatikbezogenes Wissen vermittelt werden soll. In diesem LVAkonzept müssen die Schüler/Studierenden auch etwas produzieren (sei es Programmiercode, eine Ausarbeitung, ein Lego-Technik-Roboter oder was auch immer), dies soll man selbst im Rahmen des Praktikums auch herstellen und abgeben. Zusätzlich soll gegen Ende des Semesters ein 20-30minütiges Referat darüber gehalten werden und eine Kurzzusammenfassung von 1-2 Seiten abgegeben werden (diese muss wirklich nur die Stichworte enthalten, die bereits auf den Folien stehen).

Den ersten Teil muss jeder alleine absolvieren, den zweiten kann man alleine oder in Zweiergruppen durchführen, wobei das Projekt in letzterem Fall natürlich umfangreicher sein sollte. Um zu sehen, ob das Projektthema passt, trifft man sich gegen Mitte des Semesters in einem Individualtermin mit dem Professor, um ihm es erstmals zu präsentieren und sein Feedback zu hören.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Irgendein informatisches Wissen, das man weitergeben kann, sollte da sein, und wenn es nur HTML ist.

Vortrag[Bearbeiten]

Von Seiten des Lehrenden gibt es hier kaum Frontalvortrag, er macht nur in 1-2 Einheiten das Konzept und was ihm wichtig ist verständlich, wobei er des Öfteren Merksätze aus dem Trainings/Coachingbereich unterstreicht.

Die Lehrveranstaltung ist eher klein dimensioniert, sie ist auf 15-20 Leute ausgelegt. Man sollte sich also rechtzeitig anmelden.

Literatur[Bearbeiten]

Keine Bestimmte.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Je nach Größe des Projekts, das man sich vornimmt, unterschiedlich. Wer ein klein dimensioniertes Projekt wählt, kann diese LVA vermutlich problemlos nebenbei bewältigen.

hilfreiche Links[Bearbeiten]

Keine

Tipps[Bearbeiten]

  • LVAs, bei denen man wie in dieser sein Thema frei wählen kann, bieten sich nur dazu an, mit dem Thema von anderen Fächern, die man im selben Semester absolviert, kombiniert zu werden. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Das Thema will also gut gewählt sein.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen