TU Wien:Probabilistisches Schließen VU (Lukasiewicz)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Wiederholung der Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Bayes'sche Netze
  • Probabilistische Logik
  • Markov Decision Processes
  • Partially Observable Markov Decision Processes
  • Game Theory

Ablauf[Bearbeiten]

Es gibt 6 VO-Blöcke zu je 3 Stunden in den letzten beiden Jänner-Wochen. Darin werden die Inhalte vorgetragen und am Ende (bzw. danach über TUWIS) jeweils Übungsbeispiele ausgegeben. Diese kann man dann bis zur nächsten Stunde lösen und am Beginn der nächsten Stunde auf freiwilliger Basis präsentieren. Etwa eine Stunde jedes VO-Blocks wird für das Besprechen der Lösungen investiert.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Grundlagen der Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung und Logikkenntnisse von Vorteil

Vortrag[Bearbeiten]

englisch, angenehmes Tempo, gut verständlich und strukturiert

Übungen[Bearbeiten]

Freiwillig, Engagement wird einem aber bei der Prüfung angerechnet. Jedes der ca. 4 Übungsblätter ist in ca. einer Stunde lösbar.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Mündlich in 3er-Gruppen. Es gibt mehrere Slots an den letzten beiden VO-Tagen für die man sich anmelden kann. Die Prüfung setzt vor allem auf das Verständnis der Grundideen. Details sind unwichtig. Insgesamt ist die Prüfung als leicht einzustufen: Wenn man in der VO war und eventuell die Folien nochmal überflogen hat, dann sollte auf jeden Fall zumindest ein Gut leicht erreichbar sein.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

ein paar Tage

Zeitaufwand[Bearbeiten]

6 * 3 Stunden VO + vielleicht noch 3-5 Stunden für Übungsbeispiele und Prüfungsvorbereitung

Unterlagen[Bearbeiten]

Die Folien werden online zur Verfügung gestellt. Am Beginn jedes Kapitels sind Literaturempfehlungen zu finden.

Tipps[Bearbeiten]

In die VO gehen und mitdenken ersetzt das Lernen für die Prüfung.


Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen