TU Wien:Programmieren in Python VU (Recski)

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vortragende Kinga Andrea GemesAdam KovacsGábor Recski
ECTS 1,5
Alias Programming in Python (en)
Letzte Abhaltung 2022W
Sprache English
Mattermost programmieren-in-pythonRegisterMattermost-Infos
Links tiss:194123, eLearning
Zuordnungen
Masterstudium Data Science Wahlmodul Freie Wahlfächer
Katalog Freie Wahlfächer Wahlmodul Freie Wahlfächer


Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Introduction to Python, basic types. Using git for version control.

Advanced types, operators, strings. Functions, lambda functions.

Object-oriented programming. Classes, attributes, inheritance, magic functions, static methods.

List comprehensions, decorators, functional programming.

Common Python modules. collection, re, networkx, itertools

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die gesamte LVA dauert eine Woche und wird in der Zeit vor der ersten Semesterwoche gehalten. Sie ist als Python-Vorbereitung für 188.995 Data-oriented Programming Paradigms konzepiert, aber kann auch als Einführung in Python angenommen werden.

Man muss 4 tägliche Aufgaben in Jupyter Notebook lösen und abgeben, und am 5. Tag gibt es eine optionale größere Aufgabe für Bonuspunkte. Die Aufgaben selbst bestehen aus mehreren kleinen Programmieraufgaben und müssen bis zum 4. Tag um 23:59 Uhr abgegeben werden.

Es gibt zu jedem Thema ausführliche Vorlesungsmaterialien auf der GitHub-Seite (siehe Attachments unten).

Die Vorlesungen/Kommunikation mit den Lehrenden erfolgt über Zoom und Slack (Slack ist die ,,Hauptkommunikationsstelle").

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Programming basics (Schleifen, Verzweigungen, ein bisschen OOP würde auch helfen). Alles wird jedoch grundsätzlich erklärt.

Vortrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WS 2022: Tägliche (optionale) Vorlesung von 10:15 bis 11:45. Alternativ kann man die Übungen nur mit den Vorlesungsmaterialien lösen.

Neben der Vorlesung gibt es täglich von 13:15 bis 15:30 ein (wieder optionales) ,,Workshop", also Vorrechnen mancher Übungen von den Professoren.

Übungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

4 tägliche Jupyter Notebook Programmierübungen und am 5. Tag eine optionale größere Programmierübung.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benotung ausschließlich durch die Punkte aus den Programmierübungen.

Jede tägliche Aufgabe bringt maximal 25 Punkte, die fünfte optionale Aufgabe 15 Punkte.

Benotungsschema:

S1: 89 – 115 Punkte

G2: 76 – 88 Punkte

B3: 63 – 75 Punkte

G4: 50 – 62 Punkte

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Zeitaufwand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2-4 Stunden pro Tag für die Aufgaben wenn kein Python-Vorkenntnis vorhanden ist. Vielleicht mehr für Programmieranfänger.

Auf jedem Fall entspannende 1.5 ECTS und man lernt in kurzer Zeit recht viel über Python.

Unterlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe Attachments unten.

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am besten die Aufgaben am selben Tag lösen und abgeben, sie sind zwar klein, aber viel, und bei manchen könnte man ein bisschen länger sitzen.

Sich nicht von der Größe der letzten Aufgabe abschrecken, im 2022W musste ich nur 2 Methoden um ein paar Zeilen erweitern. Es dauert länger den modifizierbaren Code zu finden, als ihn tatsächlich zu modifizieren.

Highlights / Lob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen