TU Wien:Rhetorik, Körpersprache und Argumentationstraining VU (Lendl, Fischer-Sitzwohl)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Vorstellung und Erprobung von Rede- und Präsentationstechniken und Methoden zum besseren Einsatz der Körpersprache. Selbstreflexion und Erkennen der eigenen Stärken.

Aus dem TISS:

  • Reden, Präsentationen oder andere öffentlichen Auftritte planen
  • Zuhörer in einem Spannungsbogen zu führen
  • ihre eigenen Kommunikation analysieren und der jeweiligen Situation anpassen (formell - informell)
  • die Signale der eigene Körpersprache richtig interpretieren und
  • das eigene Verhalten darauf abstellen, authentisch zu bleiben und hinderliche Aspekte * der eigenen Körpersprache zu disziplinieren sowie
  • Signale des Gesprächspartners wahrzunehmen und entsprechend darauf zu reagieren

Ablauf[Bearbeiten]

Drei aufeinanderfolgende Tage (im WS während der Semesterferien) von 09:00 bis 18:00 Uhr. Pro Tag jeweils zwei kurze Pausen zwischendurch und eine längere Mittagspause. Es herrscht durchgegehend Anwesenheitspflicht, die auch kontrolliert wird. Im Vorhinein muss eine kurze Rede/Referat (ohne Medienunterstützung, 3 Minuten) UND eine Präsentation (mit Powerpoint, 5 Minuten) ausgearbeitet werden. Die Themen dürfen frei gewählt werden, es ist aber zu empfehlen, bei beiden das selbe Thema zu wählen.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

keine

Vortrag[Bearbeiten]

Der Theorieteil hält sich aber insgesamt sehr in Grenzen, der Fokus liegt klar auf den Übungen. Zwischendurch gibt es immer mal wieder kurze Vortrags-Einheiten.

Übungen[Bearbeiten]

Machen den Großteil der LVA aus. Beispiele aus dem WS2016:

  • Anstatt sich zu Beginn der LVA (wie normalerweise üblich) selbst der Runde vorzustellen, muss man seinen Sitznachbarn vorstellen
  • Halten einer im Vorhinein vorbereiteten Rede/Referat (3 Minuten) und einer eigenen Präsentation (5 Minuten) und anschließendes Feedback
  • Ausarbeiten und Halten kurzer Präsentationen zu den Themen Redentechnik und Körpersprache gemeinsam mit einer 5er-Gruppe
  • Druchspielen eines Elevator Pitch

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Keine Prüfung, Benotung basiert auf Mitarbeit und Anwesenheit

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

Note wurde nur 3 Tage (!) danach im TISS eingetragen.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

3 Tage von 09:00 bis 18:00 Uhr. Zusätzlich im Vorhinein: Ausarbeitungszeit für eine Rede/Referat (3 Minuten) und eine Präsentation (5 Minuten).

Unterlagen[Bearbeiten]

Folien und Fotos der Flipcharts werden im TISS bereitgestellt.

Tipps[Bearbeiten]

  • Wenn man bei der Anmeldung nur in die Warteliste gekommen ist, trotzdem am ersten Tag (pünktlich!) hingehen, dann besteht die Chance, dass man trotzdem reinkommt. Mehr als die vorhandenen Plätze im TISS werden zwar nicht zugelassen, dafür werden aber nicht erschienene Studenten durch Leute aus der Warteliste ersetzt.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen