TU Wien:Seminar aus Verteilte Systeme SE (Dustdar)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Anfertigung einer Seminararbeit im Bereich Verteilte Systeme mit einem Fokus auf Grid/Cloud Computing, SLAs and Negotiation, und Autonomic Computing.

Ablauf[Bearbeiten]

Ingesamt gibt es drei Treffen, bei denen Anwesenheitspflicht besteht.

Die Teilnehmer des Seminars treffen sich Ende März ein erstes Mal. Prof. Dustdar gibt eine Einführung in wissenschaftliches Arbeiten, d.h. in Literatursuche, Schreiben von Papers etc. Anschließend können die Teilnehmer sich ein Thema für ihre Seminararbeit wählen. Die möglichen Themen sind bereits zu Semesterbeginn auf der LVA-Homepage veröffentlicht worden.

Anfang Mai ist dann ein weiteres Treffen angesetzt. Die Teilnehmer sollen hier in einer 5-10 minütigen Präsentation die bisherigen Fortschritte ihrer Arbeit präsentieren. Die Lehrveranstaltungsleiter geben Feedback und stellen evtl. einige Fragen.

Die Präsentation soll wenn möglich auf Englisch gehalten werden. Hält man sie dagegen auf Deutsch, muss dafür mit vereinzelten "Seitenhieben" von Prof. Dustdar gerechnet werden. Die Lehrveranstaltungsleiter sagen offen, wenn sie mit einer bestimmten Aussage nicht ohne Weiteres einverstanden sind - das kann zwar störend sein (insbesondere weil direkt unterbrochen wird), macht aber auch im Gegensatz zu anderen Seminar ein sehr ehrliches Feedback möglich.

Ende Juni folgt die Abschlusspräsentation der Seminararbeit, die cr. 20 Minuten betragen soll.

Mit Semesterende ist dann auch die 15-seitige Seminararbeit per E-Mail abzugeben. Das vorgeschriebene Format ist das Springer LNCS-Format, welches die Seiten eigentlich recht schnell füllt. Im Unterschied zur Präsentation ist Englisch hier Pflicht.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

  • Prof. Dustdar wünscht sich einen technischen Vortrag (d.h. z.B. keine Einführung in "Was ist Cloud Computing"). Insofern sind Vorkenntnisse aus Verteilte Systeme VO sicher anzuraten.
  • Englischkenntnisse (Wort und Schrift)

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Die Note setzt sich aus den Leistungen bei Vortrag und der Seminararbeit zusammen.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

Sehr schnell, wenige Tage nach Einreichen des Papers.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Für die erste Präsentation genügen (abhängig natürlich vom Vorwissen zum jeweiligen Thema) 2 Tage. Zur Abschlusspräsentation sollten es dann noch einmal 3-4 Tage sein. Mit dem nun vorhandenen Vorwissen lässt sich die Seminararbeit dann recht schnell schreiben.

Tipps[Bearbeiten]

  • Die Themenmöglichkeiten stehen schon lange vor dem ersten Treffen fest. Nicht erst während der Themenvergabe entscheiden, das kann sich rächen.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen