TU Wien:Systemplanung VO (Katzenberger)/Prüfung 26.06.2014

From VoWi
Jump to navigation Jump to search

1.Frage

  1. Konzeptuelles Modell, Welche Grafikelemente gibt es?
  2. 4 Modellarten aufzählen
  3. Unterschied Warteschlangentheorie und diskretes Modell erklären

2.Frage

  1. Verteilungen pmf und pdf zuteilen
  2. Nachteil der Normalverteilung in der Praxis
  3. Anpassungstests aufzählen und Voraussetzungen und Unterschiede zwischen diesen

3.Frage

  1. Welche 4 Informationen hat eine Transaktion
  2. Vorteil der Pseudozufallszahlen
  3. GPSS Elemente zu realen Elementen(Kunde, Störung, Parkplatz, Aktenordner, ...) zuteilen

4.Frage

  1. Unterschied diskrete/kontinuierliche Simulation
  2. Hybridrechner Aufbau und Elemente

5.Frage

  1. Grundelemente der Systemdynamik erklären
  2. Unterschied Regelung/Steuerung

6.Frage

  1. Eine Firma hat 20 Bestellungen pro Stunde. Sachbearbeiterin braucht 2 min pro Bestellung (Formel für Poisson und Exponentialverteilung war gegeben)
 1.) Wahrscheinlichkeit dass in 15 min keine Bestellung eintreffen
 2.) Wahrscheinlichkeit dass in 15 min 3 Bestellungen eintreffen
 3.) Wahrscheinlichkeit dass in 15 min mehr als 4 Bestellungen eintreffen
 4.) Servicerate berechnen
 5.) Wieviel prozent warten weniger als 1 min
 6.) Durchschnittliche Wartezeit
  1. Kendell Lee Notation erklären und 1 Beispiel Modell angeben