TU Wien:Technisches Englisch SE (Dolovai)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Es werden ausnahmslos technische Themen durchgenommen, zusätzlich noch ein bisschen Grammatik, aber eher in praktischen Form (Verwendung). Alles in Form einer Gruppenarbeit.

Ablauf[Bearbeiten]

  • Eine LVA-Einheit läuft folgendermassen ab: Zuerst präsentieren Studenten 30 Minuten lang, danach Dolovai. Im Anschluss werden Handouts verteilt und der Inhalt gemeinsam durchdiskutiert. Am Schluss jeder Einheit gibt es eine kreative Gruppenarbeit, die nicht in die Beurteilung einfließt. Zu jeder Präsentation muss pro Gruppe ein A4-Seite langes Handout abgegeben werden.
  • Kurz nach dem Anfang des Semesters werden die Themen der Präsentationen ausgewählt und je nach Teilnehmeranzahl Gruppen zu 3-4 Leuten gebildet. Jede Person sollte im Rahmen des Gruppenvortrags zu einem Überthema einen 10-15 Minuten langen Vortrag halten. Zusätzlich muss jeder für sich im Laufe des Semesters ein scientific paper abgeben.
  • Das scientific paper ist eine Arbeit zu einem frei gewählten technischen Thema. Fließt in die Benotung ein.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Das Beherrschen der englischen Sprache ist (klarerweise) sehr nützlich.

Vortrag[Bearbeiten]

Der Vortrag besteht nur Erklärungen zum Thema und der Beantwortungen von Fragen.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Die Note ergibt sich aus der Präsentation und dem scientific paper.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

  • Anwesenheit
  • Vorbereitung einer 10-15 minuten langen Präsentation
  • Verfassung eines 3-5 Seiten langen scientific papers

Literatur[Bearbeiten]

keine empfohlen, keine vorgestellt

hilfreiche Links[Bearbeiten]

keine notwendig, eine Sammlung der Handouts der Präsentatioen wäre vielleicht interessant, für die LVA aber nicht hilfreich/nötig/brauchbar.

Wo gibts Mitschriften, Skripten, Folien...[Bearbeiten]

Es sind keine Folien bzw. Skripten notwendig, da kein Vortrag im eigentlichen Sinne stattfindet (und auch keine Prüfung).

Tipps[Bearbeiten]

  • Sowohl den Vortrag als auch das scientific paper nicht unterschätzen, falls du ein "sehr gut" willst.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen