Uni Wien:Anwendungssoftware PR (Sonneck)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ähnlich benannte LVAs (Materialien):
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi.

Daten[Bearbeiten]

|Pflichtmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME |-

|Pflichtmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME |-

Inhalt[Bearbeiten]

In Anwendungssoftware wird das MS Office Programm Excel behandelt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf komplexeren Funktionen wie VBA, Solver und Pivot Tabellen.

Ablauf[Bearbeiten]

Die VO findet alle 2 Wochen geblockt zu 4 Stunden Blöcken statt. Es herrscht Anwesenheitspflicht zu den Terminen, allerdings kann man nach Eintragung in die Anwesenheitsliste (ca. eine Stunde nach Beginn) nach Hause gehen. In den Blöcken wird meist zuerst durch Frontalunterricht eine Excelfunktion erklärt. Anschließend werden Übungsbeispiele durchgemacht. Über das Semester verteilt müssten 4 Übungsbeispiele gelöst werden. Die dafür nötigen Kenntnisse werden in der VO vermittelt.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Grundlegende Kenntnisse von Excel und minimale Erfahrungen im Programmieren (was ist eine Schleife?) sind sicher von Vorteil.

Vortrag[Bearbeiten]

Herr Prof. Sonneck war recht nett und hilfsbereit. Die Atmosphäre war sehr familiär.

Übungen[Bearbeiten]

Es sind 4 Übungsbeispiele zu erledigen.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Am Ende des Semester gibt es ein Abgabegespräch, bei dem die gelösten Beispiele vorgezeigt werden. Sind die Beispiele halbwegs OK, sollte normalerweise ein Sehr Gut / Gut rausschauen.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Alle 2 Wochen ein VO Block, etwa 3-4 Stunden pro Übungsbeipiel.

Unterlagen[Bearbeiten]

Die Folien der VO sind im Netz erhältlich.

Tipps[Bearbeiten]

Eine leicht schaffbare LVA - der Zeitaufwand für die Übungsbeispiele sollte für Anfänger aber nicht unterschätzt werden.

Materialien

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.