TU Wien:3D Vision VO (Sablatnig)/Prüfung 2008-05-14

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

an folgende Theoriefragen kann ich mich noch erinnern:

  • (1a) dünnes Linsenprinzip mit Skizze, Formel für Linsengleichung
  • (1b) Erklärung des Tiefenschärfeproblems
  • (1c) Aufzählung der inneren Kameraparameter mit Skizze
  • (2a) Prinzip des Photometrischen Stereos
  • (2b) Reflectance Map, was stellt sie dar?
  • (2c) Reflectance Map, was genau bedeuten die beiden Parameter (p, q)?
  • (3a) Funktionsweise eines Computer-Tomographen (CT)
  • (3b) Funktionsweise eines Magnetresonanz-Tomographen (MRT)
  • (3c) Funktionsweise Ultraschall
  • (4a) Stereo Vision, Erklärung der Begriffe "epipolare Linien", "Epipole" & "Disparität"
  • (4b) Welche Lösungen für das Korrespondenzproblem gibt es?
  • (4c) Was versteht man unter rektifizierten Bildern?
  • (5a) Erklärung des Triangulationsprinzips bei Rangefindern
  • (5b) Erklärung des Triangulationsprinzips bei Stereoaufnahmen
  • (5c) Welche Parameter beeinflussen die Genauigkeit der Rangefinder/Stereoaufnahmen?
  • (6a) Welche Arten von ToF-Rangefindern gibt es?
  • (6b) Detailliertere Beschreibung EINER der in (6a) genannten ToF-Rangefinder-Art
  • (6c) Was versteht man unter DOV, FOV?
  • (7a) Prinzip von Shape from Motion
  • (7b) Was versteht man unter FOE, FOC, Bewegungsfeld?
  • (7c) ?

und das waren die Rechenbeispiele:

  • (1) Abtasttheorem: Eine Kamera soll ein Objekt mit der Grösse 1m x 1m aufnehmen und Details von 2mm darstellen. Welche Auflösung muss die Kamera in x- und y-Richtung haben?
  • (2) Stereoauswertung: fokale Länge der Kamera gesucht, gegeben waren Basisbreite b, Disparität D, -Z
  • (3) Stereoauswertung: ein gegebener 3x3-Filterkern auf eine gegebene Zeile eines Bildes anwenden und den Punkt mit dem besten Ähnlichkeitsmass ermitteln (Formel zur Berechnung des Ähnlichkeitsmass war ebenfalls gegeben). Für diesen Punkt dann die Disparität berechnen.