TU Wien:Algebra und Diskrete Mathematik UE (diverse)/Übungen SS13/Beispiel 587

From VoWi
Jump to navigation Jump to search

Für die Vektoren x = , y = und z = berechne man

(a) die Längen von x, y und z,

(b) den Winkel zwischen x und y,

(c) das Volumen des von x, y und z aufgespannten Parallelepipeds.

Lösung(svorschlag)[edit]

von --Sk4g3n (Diskussion) 10:45, 14. Apr. 2013 (CEST)

(a)[edit]

(b)[edit]

(c)[edit]

Das Volumen des von den Spalten einer Matrix aufgespannten Parallelpipeds ist gleich dem Betrag der Determinate von A.