TU Wien:Beobachtendes Zeichnen 1 UE (von Chamier-Glisczinsky)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Das Ziel ist, zu zeichnen, was du siehst. (Im Gegensatz dazu gehts bei anderen LVAs eher um "plausibles" Erfinden, oder auch "bildimmanente Festlegung der Geometrie"). Ein wichtiges Thema war es immer wieder, die eigene Zeichnung zu "kritisieren" (kritisch zu betrachten) und zu verbessern.

Ablauf[Bearbeiten]

Aktzeichnen in großen Aktzeichensaal. Daniel geht herum, und redet mit Leuten, gibt ihnen Tipps, oder kritisiert/hilft beim kritisieren oder richtet gelegentlich das Wort an alle, um was ihm wichtiges mitzuteilen.

Im WS 2006 gabs 2x Gastvortragende. Die haben dann selber gezeichnet, und du konntest zuschauen, zuhören und selber zeichnen (ich persönlich fands eher schwierig alles auf einmal zu tun, und hab mich hauptsächlich für zuhören/zuschauen entschieden)

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Hm. Technisch gesehen keine, die LVA richtet sich an ZeichnerInnen aller Skill-Stufen, und ist somit IMHO vor allem ein Vehikel, um studienplan-wirksam Aktzeichnen zu machen. Wenn du allerdings noch gar nichts gezeichnet hast, ist es vielleicht besser ZVS1 zu machen, das ist vielfältiger, allgemeiner, und auch an Leute gerichtet, die noch nie gezeichnet haben. Andererseits ist die ZVS1 um einiges mehr Aufwand, und die einzige Gefahr die ich sehe ist dass du traurig würdest, weil deine Zeichnungen vielleicht nicht so schön sind wie einige der anderen ...

Vortrag[Bearbeiten]

Daniel von Chamier-Glisczinsky strahlt Enthusiasmus und Freude für sein Gebiet aus. Ansteckend.

Benotung[Bearbeiten]

Grundlage der Benotung sind die (nach Ende der LVA abzugebenden) Zeichnungen. Nach welchen Kriterien benotet wird, ist mir unbekannt, und müsste erfragt werden.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Genau die 2 Stunden pro Woche. Keine strenge Anwesenheitspflicht.

Tipps[Bearbeiten]

  • Auch wenns unpraktisch ist: Auf größeren Blöcken zu zeichen kann netter sein.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen