TU Wien:Bioinformatics for Biomedical Engineers VO (Mach)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Einführung in die Bioinformatik
  • Datenbanken(beispiele die in der Bioinformatik bentutzt werden
  • Genomics
  • Similarity Search
  • Evolutionstheorie

Ablauf[Bearbeiten]

Die LVA wird geblockt abgehalten, die Vortragenden wechseln einander ab.

Benötigt/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Biochemievorkenntnisse (z.B. aus Biochemie VO) sind äußerst empfehlenswert, sonst tut man sich eher schwer.

Ansonsten kommen oft einige Fragen aus der Molekularbiologie daher sollte man die Grundlagen in der Molekularbiologie kennen - man tut sich dann bei der Prüfung viel leichter.

Vortrag[Bearbeiten]

Die Vorlesung wird von mehreren Vortragenden abgehalten, im allgemeinen herrscht ein guter Vortragsstil.

Unterlagen[Bearbeiten]

Sind im TISS. Direktlink: https://tiss.tuwien.ac.at/course/educationDetails.xhtml?windowId=083&courseNr=166221&semester=2014W

Prüfung[Bearbeiten]

Die Vorlesung fand im WS 2014 geblockt statt.

Man sollte sich die Folien aufmerksam durchlesen (~1 Tag) und anschließend die vorhandenen alten Prüfungen durchgehen, da sich diese stark wiederholen (2. Tag).

Nicht nur Theorie wird gefragt sondern beispielsweise auch die Berechnung der Levensteindistanz mit Anwendung des Needleman-Wunsch Algorithmus.

Prüfung mit 10 Fragen a 10 Punkte (unabhängig vom - subjektiv - unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad).

Die Prüfung am 05.03.2015 war praktisch ident mit der Prüfung vom 05.02.2014; die Sequenzen beim Dotplot und Levensthein waren etwas anders soweit ich mich erinnern kann.

hilfreiche Links[Bearbeiten]

Die bereits vorhandenen Materialien in TU_Wien:Bioinformatik_VO_(Mach)

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen