TU Wien:Computer und Kunst PS (Pichlmair)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Untersucht die Auswirkungen, die der Computer auf die Kunst gehabt hat bzw. es ist auch Aufgabe selber Kunst mit Hilfe des Computers zu schaffen.

Ablauf[Bearbeiten]

Es gibt wöchentliche Vorlesungseinheiten mit mehreren Übungen.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

keine.

Vortrag[Bearbeiten]

Der Vortrag ist spannend und lustig gestaltet. Wirklich ein Lichtblick zwischen den ganzen trockenen theoretischen Vorlesungen, deren Vortrag oft noch zusätzlich schwach gestaltet ist.

Übungen[Bearbeiten]

Es gab im SS2005 drei Übungen. Es war nicht wirklich schwer, wichtig ist auf jeden Fall Phantasie. Es geht darum Werke zu einem speziellen Thema zu produzieren, z.B. ein Photo zu modifizieren. Die Idee hinter dem Werk ist auf jeden Fall wichtiger als die konkrete Ausführung.

Zu jeder Übung gab es auch jeweils eine Vorlesungseinheit, in der dann alle Werke vorgestellt wurden.

SS 08[Bearbeiten]

Unsere Aufgabenstellungen heuer waren:

  • Übung 1: Plakat über eine fiktive Ausstellung erstellen (entweder basteln oder am PC erstellen). Themengebiet: Digitale Kunst.
  • Übung 2: Interaktive Kunst aus einem Gebrauchsgegenstand erstellen und einen Film darüber drehen.
  • Übung 3: Ein Kunstwerk zum Thema Feedback (Rekursion) erstellen. Das Kunstwerk sollte interaktiv sein aber trotzdem auch alleine laufen (naheliegend, dass somit die meisten ein Software-Projekt erstellt haben). Wieder einen Film darüber drehen.

Prüfung[Bearbeiten]

Die Note ergibt sich aus den Übungen.

Literatur[Bearbeiten]

Es werden in der Vorlesungen genug Hinweise gegeben, um weiter zu recherchieren, meistens Onlineressourcen.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Der Aufwand sind die 2 stündige Vorlesung jede Woche und dazu die Zeit, die das Erstellen der Übungsaufgaben benötigt. Dieser Aufwand kann stark variieren.

Wo gibts Mitschriften, Skripten, Folien...[Bearbeiten]

Auf der Homepage werden die Folien zum Download angeboten.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen