TU Wien:Computerstatistik VU (Dutter)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Basierend auf der VO [TU_Wien:Statistik_und_Wahrscheinlichkeitstheorie_VO_(Dutter) Statistik 1] wird mittels R werden statistische Verfahren eingehender verwendet und vertieft.

Ablauf[Bearbeiten]

Jede Woche Vorlesung am Montag von 14-15 Uhr mit anschließender Ausgabe von Beispielen, die bis zur darauffolgenden Woche Mittwochs gelöst an der Tafel präsentiert werden. Am Ende des Semester folgt eine Vorlesungsprüfung mit einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Der schriftliche Teil besteht aus einer "Hausarbeit", welche ähnlich den Übungsbeispielen ist. Der mündliche Teil wird min. 24h nach Zusendung der Hausaufgabe stattfinden.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Statistik 1 VO - zumindest gehört. Ebenso sind Grundkenntnisse in R empfehlenswert.

Vortrag[Bearbeiten]

noch offen

Übungen[Bearbeiten]

Es besteht Anwesenheitspflicht. Das Vor- bzw. Nachbringen von Beispielen ist nicht möglich. Gekreuzte Beispiele werden bei "Nicht-Anwesenheit" wieder aberkannt. Wenn man ein gekreuztes Beispiel offensichtlich nicht vorbereitet hat, werden alle weiteren Beispiele aus der Übungsrunde auch aberkannt.

Prüfung, Benotung der Übung[Bearbeiten]

Um positiv zu sein muss:

  • das 1. Beispiel fristgerecht abgegeben werden
  • jede Übungsteilleistung min. 50% sein (d.h. abgegebene Beispiele, angekreuzte Beispiele, Tafelleistung, Anwesenheit)

Übungsnote (sollte sie positiv sein) wird durch die Anzahl der 0.3xabgegebenen Beispielen, 0.3xangekreuzten Beispiel, 0.3xTafelleistung sowie 0.1xAnwesenheit in der VO gebildet.

Wobei die Tafelleisung auch NA sein kann (das hängt davon ab, dass der Zufall entscheidet wer an der Tafel das Beispiel präsentieren muss. Aus diesem Grund kann es auch vorkommen, dass man in mehreren Übungen hintereinander eine Tafelleistung zu erbringen hat).

Prüfung, Benotung der Vorlesung[Bearbeiten]

Vorlesungsprüfung mit schriftlich und mündlichen Teil am Ende des Semesters, weiters ist auch die Übungsnote ausschlaggebend


Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

noch offen

Zeitaufwand[Bearbeiten]

noch offen

Unterlagen[Bearbeiten]

noch offen

Tipps[Bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen