TU Wien:Daten- und Informatikrecht UE (Proksch)

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ähnlich benannte LVAs (Materialien):
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi.

Daten[Bearbeiten]

Vortragende Wolfram Proksch
ECTS 3
Abteilung Raumplanung
Sprache English
Links Homepage
Zuordnungen
E033522 Wahlmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME
E033531 Wahlmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME
Bachelor Medizinische Informatik Wahlmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME
Bachelor Software & Information Engineering Wahlmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME
E033922 Wahlmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME
Master Medizinische Informatik Wahlmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME
E066939 Pflichtmodul Unbekannt oder "Prä-Modul-Ära" - EDIT ME


Inhalt[Bearbeiten]

Die Übung behandelt aktuelle Rechtsfragen des Daten- und Informatikrechts. Anhand von praxisorientierten Beispielen und Fällen werden die Bereiche des E-Commerce (insb Online-Vertragsrecht, Fernabsatz- und Verbraucherschutzrecht, Providerhaftung), der Kryptographie und des Signaturrechts, des Datenschutzrechtes (DSG 2000), des Urheberrechts sowie der Internet Governance (ICANN, WIPO, NIC.AT etc) und des Domainrechts durchgenommen.

Ablauf[Bearbeiten]

Die Lehrveranstaltung findet geblockt an zwei Freitagen und zwei Samstagen statt, es besteht keine Anwesenheitspflicht. An mehreren Beispielen von Internetseiten und teilweise auch mittels Vortragspräsentationen zeigt Prof. Proksch amüsant auf, wie die Rechtsfragen des Daten- und Informatikrechts geregelt sind.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Kenntnisse aus der gleichnamigen Vorlesung sind von Vorteil, aber kein Muss. Es empfiehlt sich, beides im selben Semester zu absolvieren, da sich die Inhalte überschneiden.

Vortrag[Bearbeiten]

Prof. Proksch hat einen ausgezeichneten Vortragsstil, er trägt mit viel Witz vor und es macht Spass, ihm zuzuhören.

Übungen[Bearbeiten]

Auch wenn es sich formal um eine UE handelt, gibt es keine Übungen und auch keine Anwesenheitspflicht, der Zeugniserwerb erfolgt über eine schriftliche Endprüfung.

Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung besteht aus einem praktischen Rechtsfall und Fragen dazu. Im Prinzip wiederholen sich die Fragen und sind immer nach einem ähnlichen Muster gestellt - hierzu sieht man sich am Besten die 3 Altklausuren auf Prof. Prokschs Homepage an. Wer noch besser vorbereitet sein will, lernt auch den Diplomprüfungsfragenkatalog auf seiner Homepage, welcher im Wirtschaftsinformatikforum ausgearbeitet vorliegt (s. unten). Zur Prüfung erlaubt sind unkommentierte Gesetzestexte. Hiervon finden sich Auszüge auf Prokschs Homepage, allerdings sollte man sich lieber seine eigene Sammlung von relevanten Gesetzestexten zusammensuchen, da die dort vorhandenen bei weitem nicht ausreichen.

Im SS2007 bestand die Prüfung aus Ja-Nein-Fragen, die in 3 Teile getrennt waren, wobei man in jedem Teil positiv sein musste. Wahrscheinlich wird die Prüfung in Zukunft weiterhin so abgehalten. Für SS2008 wurde wieder ein MP-Test angekündigt.

Literatur[Bearbeiten]

Gesetzeskodex: E-Commerce Recht.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Zwei Wochenenden um hinzugehen, eines um zu lernen.

hilfreiche Links[Bearbeiten]

Keine Speziellen

Wo gibts Mitschriften, Skripten, Folien...[Bearbeiten]

Tipps[Bearbeiten]

  • Es empfiehlt sich, die LVA im selben Semester wie die gleichnamige Vorlesung zu besuchen, da sich der Stoff überschneidet.

Materialien

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.