TU Wien:Elektronische Hilfsmittel für behinderte Menschen VO (Zagler)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Sensibilisierung von Technikern und Technikerinnen für die Probleme behinderter Menschen und für die Fragen des behindertengerechten Gestaltens von technischen Produkten. Vermittlung von Grundkenntnissen der Rehabilitationstechnik an Beispielen.

Für weitere Details zum Inhalt siehe den [LVA 383510 im TISS TISS-Eintrag der LVA].

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

keine

Vortrag[Bearbeiten]

Die Vorlesung ist im Wintersemester 2008 geblockt an sechs Nachmittagen zu je vier Stunden abgehalten worden. Im Allgemeinen unterbricht Prof. Zagler seine Vorlesung für eine kurze Pause von etwa 5 Minuten nach dem ersten und dritten Viertel sowie für eine längere Pause von etwa 10-15 Minuten nach der Hälfte des Stoffes. Ein Vorlesungsbesuch ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Ablauf[Bearbeiten]

In der Vorbesprechung werden die Termine für die Blocklehrveranstaltungen festgelegt, danach ist noch eine explizite Anmeldung für die LVA auf der Homepage des Instituts erforderlich. Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt dann wie gewohnt über [LVA 383510 im TISS TISS].

Prüfung[Bearbeiten]

Gleich im Anschluss an die letzte Blocklehrveranstaltung findet der erste Prüfungstermin statt. Die Prüfung ist schriftlich, umfasst acht Fragen, für deren Lösung man - zumindest am 9.12.2008 - 30 Minuten Zeit hat.

Prüfungsordner finden sich bei den Materialien.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

  • WS 08/09: Prüfung: 9.12.2008, Zeugnisausstellung: 15.12.2008
  • WS 09/10: Prüfung: 15.01.2010, Zeugnisausstellung: 20.01.2010
  • WS 10/11: Prüfung: 28.01.2011, Zeugnisausstellung: 05.02.2011
  • WS 11/12: Prüfung: 30.11.2011, Zeugnisausstellung: 07.12.2011

Zeitaufwand[Bearbeiten]

für den Besuch der VO: Durch die geblockte Abhaltung der LVA sechs Nachmittage zu je 4 Stunden.

für die Prüfung: Wenn man die Vorlesung besucht und mitgeschrieben hat, sollte ein Überfliegen der eigenen Mitschrift reichen. Wer nicht in der Vorlesung war, sollte auf sich auf jeden Fall 2-3 Mal die Folien durchlesen.

Wo gibts Mitschriften, Skripten, Folien...[Bearbeiten]

Im Wintersemester 2008 ist in der ersten Vorlesungseinheit ein Skriptum zum Kauf angeboten worden, welches stolze 16 Euro gekostet hat, aber wirklich sehr gut gemacht und als Nachschlagewerk geeignet ist. Weiters werden auf der Homepage der LVA die Folien zum Download bereitgestellt.

Man kommt auch mit den Folien und seiner Mitschrift gut aus.

Tipps[Bearbeiten]

Prof. Zagler wiederholt jede Stunde den Inhalt der letzten Blocklehrveranstaltung. Ein Mitschreiben der im Rahmen der Wiederholung behandelten Fragen ist sehr zu empfehlen, da viele Fragen dann in gleicher oder ähnlicher Form zur Prüfung kommen!

Es kommen fast immer Fragen von alten Prüfungen. Die Zusammenfassung aus den Materialien durchlesen. Sollte für einen gute Note locker reichen.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen