TU Wien:Geschäftsprozessmodellierung VU (Biffl)

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ähnlich benannte LVAs (Materialien):

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vortragende Stefan BifflKristof MeixnerDietmar Winkler
ECTS 4
Alias Enterprise Modeling (en)
Letzte Abhaltung 2021W
Sprache Deutsch
Mattermost geschaeftsprozessmodellierungRegisterMattermost-Infos
Links tiss:188517, eLearning
Zuordnungen
Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik Pflichtmodul WIN/MOD - Modellierung
Erweiterungsstudium Digitale Kompetenzen Wahlmodul Sozial- und Wirtschaftswissenschaften


Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einführung in die Geschäftsprozessmodellierung, Prozess-Identifikation, Petri-Netze, EPKs, Business Process Model and Notation (BPMN), Prozessverbesserung, Prozessanalyse, Prozess Re-Design

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt wöchentliche Vorlesungen ohne Anwesenheitspflicht. Alle Vorlesungen (insgesamt 7 Stück) wurden vor den Weihnachtsferien abgehalten.

WS21

Es gab 4 Übungsblätter, die man alleine lösen musste.

Das Verhältnis zwischen Aufwand und zu erreichenden Punkte war größtenteils sehr unproportional, teilweise konnte man für knapp 1-2 Stunden Arbeit nur 0.5 Punkte von insgesamt 10 bzw. 20 Punkten bekommen.

Nach den Winterferien gab es einen Test.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petri-Netze (von Formale Modellierung)

Vortrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt gab es 3 Vortragende.

Herr Biffl hat während seinem Vortrag mehrmals Zwischenfragen gestellt, die man in einer vorher gewählten Gruppe diskutieren musste und anschließend in ein Dokument schreiben musste. Herr Biffl ist nach einigen Minuten die Antworten durchgegangen und hat diese kommentiert.

Bei den anderen beiden Vortragenden musste man nur zuhören und konnte zwischendurch wie immer Fragen stellen.

Insgesamt waren die Vorträge sehr träge, man muss nicht wirklich die Vorlesungen besuchen, um die Übungsblätter zu bearbeiten bzw. den Test zu schreiben, es genügen die zur Verfügung gestellten Folien.

Übungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WS21

Insgesamt 4 Übungsblätter, wobei das letzte Arbeitsblatt ein Projekt ist, welches sich in 3 Teile zerlegen lässt.

Im ersten Teil war eine schriftliche Ausarbeitung verlangt. Hier musste man sich ein Unternehmen auswählen, welches man beschreiben und modellieren wollte und anschließend Aufgaben erledigen.

Im zweiten Teil, dem Peer Review, hat man eine Ausarbeitung von einem zufällig gewählten Mitstudierenden bekommen, diese musste man auf diverse Kriterien überprüfen.

Im dritten Teil musste man das erhaltene Review analysieren und Verbesserungen vornehmen. Anschließend musste man eine fiktive Präsentation schreiben.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WS21

Nach den Winterferien gab es einen Test, welcher aus einem Single-Choice- und einem praktischen Teil bestand. Die Single-Choice Fragen waren mit True / False / keine Antwort zu beantworten.

Im praktischen Teil hat man 4 Fragen gestellt bekommen, welche man frei beantworten musste.

Der Test war closed-book.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Zeitaufwand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Arbeitsaufwand für die 4 Übungsblätter ist nicht zu unterschätzen. Das erste Blatt war mit Abstand am schnellsten fertig, ab dem zweiten musste man immer mehr Zeit investieren, um möglichst viele Punkte zu bekommen.

Die Aufgaben sind nicht schwer gewesen, allerdings sehr umfangreich.

Unterlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen


Materialien

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.