TU Wien:Grundlagen Microcontroller VO (Weiss)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Komponenten von Microcontrollern; digitale und analoge I/O, Timer, Interrupts, Schnittstellen.

Ablauf[Bearbeiten]

Es gibt im Rahmen dieser Lehrveranstaltung keine Vortragstermine; es gibt lediglich ein Skriptum, Folien und mehrere Videodateien, in denen die Folien mit Audiokommentaren von Dr. Weiss unterlegt sind.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Wer die anderen Microcontroller-LVAs schon hat, tut sich mit dieser Lehrveranstaltung sicher nicht schwer. Umgekehrt: wer die anderen Microcontroller-LVAs absolvieren möchte und eine Einführung ins Themengebiet benötigt, ist mit dieser LVA sicher gut bedient.

Vortrag[Bearbeiten]

Der Vortrag (bzw. die Audiokommentare) von Dr. Weiss sind klar, deutlich und nicht zu schnell vorgetragen. Manchmal wird der Vortrag auch langweilig, aber man kann ja vorspulen ;).

Prüfung[Bearbeiten]

75 Multiple-Choice-Fragen (richtig/falsch) am Computer. Für eine richtig beantwortete Frage gibt es 1 Punkt, für eine nicht beantwortete 0 und für eine falsch beantwortete -1. Die Fragen sind jeweils in Dreiergruppen eingeteilt (zu einem Thema). Formeln und Berechnungen sind unwichtig, wichtiger ist es, einerseits die grundlegende Funktionsweise der verschiedenen Komponenten zu kennen und andererseits Details zu wissen. Manche Fragen sind auch mit logischem Denken zu lösen. Die Ergebnisse sind meist noch am selben Tag verfügbar. Der freundliche Notenschlüssel (mit 86% kann z.B. noch ein Sehr Gut erlangt werden) macht es trotz des harten Beurteilungssystems möglich, gute Noten zu erreichen.

Imho gibt der Absatz einen falschen Eindruck von der Prüfung wieder - nämlich, dass sie einfach sei. Wenn man zuvor noch nichts mit Microcontrollern gemacht hat, das Skriptum nicht mehrmals gelesen und auch verstanden hat, ist sie kaum zu schaffen. Ran 10:39, 21. Jun. 2007 (CEST)

Literatur[Bearbeiten]

Skript und Folien (auf der Webseite zu finden).

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Macht man parallel Microcontroller VL, kann man evtl. spekulieren und gar nichts lernen. Um sicher positiv zu sein, sollte man das Skriptum mehrmals durchlesen (Formeln kann man überspringen) und möglichst auch verstanden haben. Für eine (sehr) gute Note empfiehlt es sich, das Skriptum mindestens dreimal durchzulesen und sich auch die Audiokommentare anzuhören (die im Prinzip eine recht gut gemachte Zusammenfassung des Skriptums darstellen).

Tipps[Bearbeiten]

  • Genau auf Negationen von Fragen und Trickfragen beim Multiple-Choice-Test achten!
  • Aus den letzten Kapiteln kommen mehr Fragen als aus den ersten.