TU Wien:Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens VO (Linert)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Inhalte über das Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten

Ablauf[Bearbeiten]

Es gab ein paar Vorlesungstermine (vielleicht 4-5), wo es keine Anwesenheitspflicht gab. Eine schriftliche Ausarbeitung eines Themas ist für eine positive Note notwendig.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

keine

Vortrag[Bearbeiten]

Interessant. Prof. Linert erzählt über seinen Werdegang und seine wissenschaftlichen Arbeiten, etwas mehr aus Chemiker Perspektive, ist aber auch für nicht-Chemiker verständlich.

Übungen[Bearbeiten]

Man sollte sich einen Irrtum bzw. eine Kontroverse aus seinem eigenen Fachgebiet wählen. Zum Beispiel: "Eisen im Spinat", was wissenschaftlich gesehen kompletter Unfug ist und dazu 5-10 Seiten schreiben und das ganze aufklären. Die Angabe bekommt man im Oktober und die Deadline ist Mitte Januar.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Keine Prüfung, Benotung anhand der schriftlichen Arbeit.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

3 Tage nach der Deadline

Zeitaufwand[Bearbeiten]

sehr gering

Unterlagen[Bearbeiten]

keine Unterlagen notwendig

Tipps[Bearbeiten]

Es gibt einen großen Andrang anfangs des Semester und nur jene Studenten werden zugelassen, die bei der "Vorbesprechung" sich in eine Liste eingetragen haben, deshalb sollte man 15-20 Minuten vorher kommen um sich in die Liste einzutragen. Des Weiteren empfiehlt sich diese LVA für diejenigen, die ein Softskill ohne Aufwand machen wollen, da man lediglich eine Ausarbeitung schreiben muss.

2016W: Es wurden nur jene Studenten zugelassen, die einen Fixplatz bei der Anmeldung hatten und bei der Vorbesprechung ihre Anwesenheit unterschrieben haben bzw. durch die Warteliste vorrückten falls jemand mit Fixplatz nicht in der Vorbesprechung war und seine Anwesenheit nicht unterschrieben hat. Da es einen sehr großen Andrang gab und die Personen mit Fixplatz mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der Vorbesprechung anwesend waren, musste man einen der ersten Wartelistenplätze haben um eine Chance auf eine Fixplatz zu bekommen.

2017S: Am Anfang des Semester musste ein Motivationsschreiben geschrieben werden in dem der Wunsch zur Teilnahme an der LVA begründet werden sollte. Es wurden nur jene Studenten zugelassen, deren Motivationsschreiben positiv beurteilt worden ist.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen