Uni Wien:Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens PS (diverse)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Ziele[Bearbeiten]

Man lernt die Publikationskultur der Informatik sowie die Vorgehensweise beim Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten (incl. Peer Review) kennen. Außerdem soll Student lernen, welche Aspekte man beim Präsentieren von wissenschaftlichen Arbeiten vor einem Auditorium beachten muss.

Themen[Bearbeiten]

Die Themen, die teilweise vorgetragen, teilweise zum selbständigen Durchsehen nur auf der Plattform veröffentlicht wurden:

  • Was ist Wissenschaft
  • Paperstruktur - zentrale Qualitätsmerkmale
  • wissenschaftliche Recherche
  • Zitation: Grundsätze und Systeme
  • LaTex-Tutorial (freiwillig)
  • Präsentationstechnik

Der Schwerpunkt lag aber auf den Aufgaben, insbesondere dem Verfassen eines Papers (alleine oder mit einem Teamkollegen). Auf den Weg zur fertigen Arbeit waren folgende Einzel-&Gruppenaufgaben zu bewältigen:

Aufgabe Aufgabenbeschreibung Autorschaft
1. Paperzusammenfassung Ein Paper lesen und kurz den Inhalt wiedergeben Einzel
2. Thema auswählen Ein Thema für das künftige Paper wählen und ein 200-Wörter-Abstract darüber schreiben Team
3. Literaturrecherche Literatur zum Thema suchen, dabei verschiedene Recherchetools verwenden und Rechercheprozess dokumentieren Team
4. First Paper-Submission Die erste Version des Papers unter Berücksichtigung der besprochenen Qualitätsmerkmale schreiben (pro Person 4-5 Seiten). Sprache: Englisch. Vorlage: IEEE Team
5. Peer-Review Paper eines anderen (Teams) lesen, kommentieren und beurteilen. Sprache: Englisch. Einzel
6. Camera-Ready-Paper (Second Paper-Submission) Auf die Bemerkungen aus dem Peer-Review eingehen und Paper bearbeiten. Team
7. Präsentation Vorbereiten der Folien und Abhalten der Präsentation- wenn möglich in Englisch. Zeit: 15 Minuten (Einhalten der Zeit fließt in die Beurteilung ein) Team

Ablauf[Bearbeiten]

Die LV fand geblockt (ca. alle 2 Wochen) statt. Am Anfang trug der LV-Leiter etwas zu den obigen Themen vor und besprach danach die abgegebenen sowie die folgenden Aufgaben. Zusätzlich waren Kommentare und Beurteilungen zu den gelösten Aufgaben auf der Plattform verfügbar. Es herrschte Anwesenheitspflicht (außer beim LaTeX-Tutorial).

  • Die Besprechung des Papers (nach der 1st Submission) fand Team-weise statt.

Vorwissen[Bearbeiten]

Voraussetzungen (gültig für Studienplan 521)[Bearbeiten]

Vorkenntnisse[Bearbeiten]

  • Ein halbwegs souveräner Umgang mit der englischen Sprache

Vortrag / Übungsleiter[Bearbeiten]

Im SS08 wurden Übungsgruppen bei folgenden Hochschullehrern angeboten: Derntl, Figl, Beran, Ul Haq.

Derntl[Bearbeiten]

  • Prof. Derntl hat sich bemüht, die Themen nicht zu trocken zu gestalten und hat eigentlich nur die wichtigsten Aspekte aus den umfangreichen Folien besprochen. Soviel Frontal-Vortrag war es dann doch nicht.

Benotung[Bearbeiten]

Der Schwerpunkt liegt auf dem Paper, jedoch sollte man für eine gute Note auch die anderen Aufgaben gewissenhaft erledigen. Wer sich gar nicht erledigt, wird schwer zu einer positiven Note kommen. Nachfolgen die Angaben zum Benotungsschema vom SS08:


Es gibt insgesamt 100 Punkte zu erreichen. Die Beurteilung der Teilleistungen basiert dabei auf sieben einfachen Regeln:

  • Paper (70 Punkte): Kombination aus Aufgaben 2, 3, 4 und 6. Dieser Teil muss für sich positiv sein (=mind. 35 Punkte)
  • Zusatzaufgaben (30 Punkte): Kombination aus Aufgaben 1, 5 und 7. Dieser Teil muss auch für sich positiv sein (=mind. 15 Punkte)
  • Mitarbeit und Anwesenheit kann die Punktezahl erhöhen (andernfalls verringern)
  • Nicht-Abgabe einer Aufgabe wird mit signifikantem Punkteabzug geahndet
  • Verspätete Abgabe wird mit Punktabzügen geahndet
  • Aufgaben 4, 5 und 7 sind Pflichtaufgaben. Fehlt eine oder mehrere davon, gibt es Note 5.
  • Du sollst nicht stehlen des anderen Arbeit: Plagiarismus wird für jede Abgabe «vollautomatisch elektronisch» geprüft und mit (a) Note 5 und (b) mit Termin bei der Studienprogrammleitung geahndet.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

  • Die Zeit zum Verfassen des Papers ist relativ knapp bemessen. Ich habe in ca. 2-3 Tagen meinen Teil des Papers fertiggestellt, die anderen Aufgaben waren jeweils in ca. 2 Stunden erledigt. Der Aufwand für diese LV ist daher normal.

Unterlagen[Bearbeiten]

  • Folien, die auf der Plattform verfügbar sind. Sie sind relativ brauchbar - auch falls man später einmal nachschlagen will.