TU Wien:Internationales u. europäisches Patentrecht VO (Preglau)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Gut im Tuwis beschrieben:

  • Rechtsgrundlagen für die Erlangung und Durchsetzung von Patenten auf der Basis des PCT (Patentzusammenarbeitsvertrag) und des EPÜ (Europäisches Patentübereinkommen)
  • Neueste Entwicklungen auf dem Gebiet des Gemeinschaftsrechtes betreffend Erfindungsschutz
  • Abgrenzung zu anderen Schutzrechtsformen unter besonderer Berücksichtigung geistiger Eigentumsrechte (copyright)

Ablauf[Bearbeiten]

Die Lehrveranstaltung findet geblockt an zwei Freitagen und zwei Samstagen statt (oder von Mittwoch bis Freitag am Nachmittag und am Samstag vormittag), es besteht keine Anwesenheitspflicht.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Keine, der Stoff überschneidet sich aber teilweise mit Patentrecht im Wintersemester.

Vortrag[Bearbeiten]

Der Vortrag ist interessant, denn die Vortragende arbeitet beim europäischen Patentamt und erzählt immer wieder amüsante Anekdoten.Die Prüfung ist aber auch ohne Besuch der VO schaffbar.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Die Prüfung ist schriftlich und besteht aus einem MC Teil und einem normalen Frage-Antwort Teil.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Die Zeit um sich 1 oder 2 mal das Skriptum ordentlich durchzulesen.

Andere Meinung: Ich habe für Internat. und Europ. Patentrecht in etwa 2 Tage gelernt und nur einen Vierer bekommen. Kurz vor meiner Prüfung hat mir einer erzählt, dass er die Prüfung zum zweiten Male mache, weil er nur ein Genügend bekommen hätte, er das aber nicht verstehe, weil er ein Jahr zuvor diese Prüfung in "Gruppenarbeit" mit Freunden gelöst, die gleichen Antworten wie seine Freunde niedergeschrieben hatte, diese aber alle Gut oder Sehr Gut bekommen hätten. Naja und rein gefühlsmässig hätte ich mir auch mindestens einen Zweier gegeben... Keine Ahnung, wie diese schlechte Note zustande gekommen ist. Alles in Allem würde ich diese Prüfung nicht nocheinmal machen. Der Aufwand für 1 SWS hält sich zwar in Grenzen aber das Interesse für diese Materie eben auch. Das ist zumindest meine persönliche Meinung.

Wo gibts Mitschriften, Skripten, Folien...[Bearbeiten]

Ein Skriptum (24 Seiten) wird im TUWIS zur Verfügung gestellt.

Weiterführende Lehrveranstaltungen[Bearbeiten]

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen