TU Wien:Mathematik 1 UE (diverse)/Übungen WS07/Beispiel 417

From VoWi
Jump to navigation Jump to search

Angabe[edit]

Man bestimme die Eigenwerte der Matrix A:


Lösungsvorschlag von mnemetz[edit]

Das Eigenwertpolynom wird bestimmt durch die Formel: , wobei der Einheitsvektor von A ist. (Wichtig: Im Buch sind die Vorzeichen in der Formel vertauscht! Lt. Wikipedia sollte die Formel von mnemetz richtig sein.)

Die Eigenwerte von A sind somit:

Anmerkung von w1n5t0n[edit]

Im Buch stehen die Werte tatsächlich verkehrt, da das Problem gelöst natürlich lautet. Jedoch ist dies für die Berechnung der Determinante irrelevant, da -0 = 0.