TU Wien:Mathematik 2 UE (diverse)/Übungen WS10/Beispiel 1

From VoWi
Jump to navigation Jump to search

Man berechne die folgenden unbestimmten Integrale:

(a)

(b)

Hilfreiches[edit]

Vorlage:Partielle Integration


Lösungsvorschlag[edit]

Beispiel (a)[edit]

Beispiel (b)[edit]


Ausführliche Erklärung[edit]

Beispiel (a)[edit]

sollte von oben klar sein. integral verhält sich linear, dh wir können den term einzeln integrieren. so lange vereinfachen (konstante faktoren herausheben, umformen) bis grundintegrale da stehen. die dann einfach aus der formelsammlung ablesen, zusammensetzen, done :-)

Beispiel (b)[edit]

Der Term bietet sich idealerweise für eine partielle Integration an.

Nebenrechnung für die partielle Integration:


nun in die Formel für die part. Int. einsetzen:

konstanter Faktor 2 lässt sich herausheben (vorsicht später auf die Klammernsetzung!), und das neuen Integral wieder partiell integrieren.

Nebenrechnung für die iterierte partielle Integration:


wieder in die Formel einsetzen und an den bestehenden Term hängen.

Faktor 1 im Integral fällt weg, übrig bleibt der negative sin(x), welcher zu cos(x) integriert

ausmultiplizieren und zusammenfassen, done


--thomas 00:48, 14. Okt. 2010 (CEST)