TU Wien:Mathematik 2 UE (diverse)/Übungen WS10/Beispiel 8

From VoWi
Jump to navigation Jump to search

Wird der Wechselstroms gleichgerichtet, so ergibt sich ein pulsierender Gleichstrom der Form

(a) beim Einweggleichrichter bzw.

(b) beim Doppelgleichrichter.

Man ermittle den Gleichrichtwert des Wechselstromgleichrichters, d. i. der Mittelwert der Stromstärke bzw. auf dem Intervall (Skizze).

Lösungsvorschlag[edit]

Einweg Zweiweg Gleichrichtung.png

Beispiel (a)[edit]

Beispiel (b)[edit]

Von bis ist der Sinus sowieso positiv, durch wird der Sinus im Bereich bis positiv.