TU Wien:Medizinische Bildverarbeitung VO (Langs)/Prüfung 22.06.2015

From VoWi
Jump to navigation Jump to search

1. Gegeben 2 Kovarianzmatrizen: A = [2 0; 0 5], B = [2 1; 1 3]; Skizzieren Sie die beiden Verteilungen von Punktemengen A bzw. B in einem 2-dimensionalen Raum. Auf welchem der beiden Datensätze macht PCA Sinn?

2. Beschreiben und skizzieren Sie die ASM(Active Shape Model) Suche! Welche Textur/Eigenschaft wird bei ASM berücksichtigt?

3. In welcher Weise unterscheiden sich Graph Cuts von Snakes? Welche beiden Terme bestimmen die Energiefunktion bei expliziten Snakes?

4. MRF: Wie werden die Pixel dargestellt? Wie die Beziehungen? Wie lässt sich Objekt von Hintergrund segmentieren?

5. Welche Materialeigenschaft wird mit CT gemessen?

6. Unterschied zwischen GLM und MVPA (min. 2 Punkte angeben)? Welche Aufgabenstellung jeweils als Beispiel der Anwendung?

7. Welche Modalität können Sie verwenden um Nervenfasern und Bündel von Nervenfasern abzubilden und zu verfolgen?

8. Welche Registrierungsmethode ist anzuwenden, wenn Sie fMRI und strukturelle MRI Aufnahmen von 30 Gehirnen verschiedener Personen untersuchen müssen. D.h. Sie wollen die fMRI Signale an einander entsprechenden Positionen bei verschiedenen Personen vergleichen (geben Sie Transformation und sinnvolle Similaritätsmasse an)

9. Skizziere ein Verfahren zur Detektion einer Anomalie (z.B. Läsion) mittels Klassifikator?

10. Welche Fehlermaße gibt es um Pathologiedetektion (Klassifikation jedes Datensatzes) zu validieren?