TU Wien:Political Economy of Europe VO (Hanappi)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Vortragende Prof. Gerhard Hanappi
ECTS 3
Abteilung Stochastik und Wirtschaftsmathematik
Wann Wintersemester
Links TISS, Homepage
Zuordnungen
B. Wirtschaftsinformatik Wahlmodul SPF/WIW - Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften


Mattermost: Channel "political-economy-of-europe" Team invite & account creation link Mattermost-Infos

Inhalt[Bearbeiten]

Es gibt folgende drei Blöcke:

Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, mit mit einem mehr oder weniger wirtschaftlichem Schwerpunkt

volkswirtschaftliche Ideologien: 1. marktorientierte 2. marxsche 3. faschistische Paradigmen. Es darf aber nicht unerwähnt bleiben, dass die Letztere (Faschismus) weniger "Main-Stream" ist, und eine hauseigene Analyse beim Herrn Hanappi, jedoch gerade deshalb sehr interresant.

European Union - Institutions, Policies and Future Challenges: Dieser Block war relativ einfacher (und auch nicht so sehr interessant wie die beiden ersten!), bis auf das eine "Future Challenge" BREXIT. Da wurden die Diskussionen wieder sehr quantitativ und aufregend.

Ablauf[Bearbeiten]

Wöchentliche Vorlesungen, die auf Englisch abgehalten werden.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

keine

Vortrag[Bearbeiten]

Übungen[Bearbeiten]

keine

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Es gibt einen Fragenkatalog mit etwa 40 Fragen. Davon werden 4 Fragen kommen. Man hat eine Stunde Zeit 3 dieser Fragen zu beantworten. Die Antworten haben auf Englich verfasst zu werden. "Keine anderen Sprachen" sind erlaubt!

WS18 (Prüfung 06.03.2019)[Bearbeiten]

Ich empfehle diese VO-Prüfung allen, die mal easy 3 ECTS abstauben möchten.

Die Prüfung hatte 4 Fragen, 2 mussten beantwortet werden, um positiv zu sein, 1 durfte ausgelassen werden (sprich, mit 3 beantworteten Fragen ist bereits ein 1er erreichbar). Die Fragen waren auf Englisch, ich denke man musste auch auf Englisch antworten.

Die Fragen waren:

  • Liste alle EU-Länder und Eurozonen-Länder auf
  • Beschreibe die Auswirkungen der nationalen Wahlen in EU-Ländern der Jahre 2017 und 2018 (offensichtlich eine Anspielung auf den Aufstieg von Parteien mit nationalistischen und populistischen Tendenzen)
  • Beschreibe die politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen des Aufstiegs des Faschismus im 19. Jahrhundert
  • (letzte Frage weiß ich nicht mehr)

Ich hatte tatsächlich nichts für die Prüfung vorbereitet, weder gelernt noch einen Fragenkatalog ausgearbeitet. Ich habe einfach heftigst gegoogelt, so ziemlich alle hatten die Handys am Schoß und haben geschummelt. Prof. Hanappi hat zwar am Anfang noch erklärt, dass er schauen wird dass keiner schummelt (weil bei der letzten Prüfung zu gute Antworten waren :D ), ist dann de facto aber nur 2x herumgegangen und ansonsten vor dem Computer gesessen. Die Fragen eignen sich ja auch wunderbar zum Googlen. Ergebnis war ein 1er (und 3 ECTS!).

Die einzige Herausforderung ist die Zeit, ich war aber früh dort und er hat schon 15min vor dem eigentlichen Prüfungsstart die Fragen ausgeteilt, sprich ich hatte 1h und 15min Zeit (denn abgesammelt wurden alle Prüfungsbogen am Schluss, egal wann man angefangen hatte). Mit weniger Zeit schafft man außerdem sicher trotzdem, zwei Fragen zu googlen (muss ja kein 1er sein).

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

  • 2 Wochen
  • Prüfung 06.03.2019: Zeugnis am 25.03.2019 erhalten (2 Wochen und 5 Tage)

Zeitaufwand[Bearbeiten]

noch offen

Unterlagen[Bearbeiten]

Es werden viele Papers zur Verfügung gestellt, die helfen sollten, selbst eine Antwort auf Fragen des Katalogs auszuarbeiten.

Tipps[Bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

Obwohl Hr. Hanappi am Anfang erklärt, dass keine Hilfsmittel zulässig sind, verwendeten bei uns vielleicht nur eine Handvoll von Teilnehmer_innen (Es waren aber 200 dabei) das im Enzephalon integrierte Speicher, alle anderen hatten externe Speicher dabei. Es gab sogar Schummler_innen, die nicht einmal die Höflichkeit aufgebracht hatten, die Flash-Speicher des Handys zu strapazieren, und so bezogen die Infos online bei Wikipedia. Nichtsdestotrotz ist wahrscheinlich dies Hr. Hanappi bewusst, aber er hält die Vorlesung, wie er schon einmal erwähnte, nicht aus universitären Gründen, sondern aus "politischer Überzeugung, weil er schon in Pension ist".

Notiz: Der vorherige Absatz ist ziemlich verwirrend geschrieben ("Enzephalon integrierte Speicher" etc.). Gemeint ist wohl, dass man einfach schummeln kann, siehe meinen Erfahrungsbericht von der Prüfung am 06.03.2019 (WS18) weiter oben.