Uni Wien:Workflow Technologies VU (Leitner)

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vortragende Maria Leitner, Amolkirat Singh Mangat, Matthias Ehrendorfer
ECTS 3,00 / 2,00
Sprache English
Links ufind:052513 , Homepage
Zuordnungen
Master Wirtschaftsinformatik
Master Computational Science Wahlmodul Specialisation
Bachelor Informatik Wahlmodul Internet Computing & Software Technologies
Master Informatik Wahlmodul Internet Computing & Software Technologies


Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der LV werden (kurzgesagt) die verschiedenen Schritte des Business Process Lifecycles durchlaufen und ein entsprechender Workflow geplant, entworfen und implementiert. Die Inhalte ähneln der LV Business Process Management und sind oft auch gleich. Weiters werden Petri-Netze analysiert und etwas theoretischer betrachtet.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parallel laufend zu den Vor-Ort Einheiten werden etwa alle zwei Wochen Aufgaben mit zunehmenden Aufwand freigeschaltet.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PHP Vorkenntnisse sind auf jeden Fall von Vorteil da die besonders punktebringenden Aufgaben Großteils mittels PHP implementiert werden müssen.

Vortrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt wöchentliche Vor-Ort Termine, bei denen keine Anwesenheitspflicht besteht. In diesen Einheiten wird manchmal Theorie vorgetragen, es werden allerdings auch die Aufgaben durchbesprochen und vorbereitet.

Übungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigene Übungs-Einheiten mit Anwesenheitspflicht gibt es nicht. Der "Übungs-Teil" wird durch die Aufgabenstellungen abgedeckt. Diese müssen via Moodle abgegeben werden und benötigen Zugriff auf den Almighty Server.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit verschiedenen Teil-Aufgaben wird ein Workflow entworfen, bei welchem verschiedene Tasks durchlaufen werden und teils automatisch als auch manuell durchgeführt werden. Die Durchführung des Workflows wird mittels CPEE durchgeführt - eine Workflow Execution Engine von der Universität Wien. (Achtung: Teilweise gute Nerven benötigt!) Die Abarbeitung der im Workflow enthaltene Aufgaben wird mittels PHP REST Endpoints durchgeführt.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt eine Prüfung am Ende des Semesters, welche hauptsächlich Petri-Netze und etwas Theorie aus den Vorlesungsunterlagen enthält.

Sofern genug Punkte beim praktischen Teil (Aufgaben) erreicht wurden ist eine positive Note auch ohne Prüfung möglich.

Der Benotungsschlüssel ist:

  1. >= 87,5%
  2. >= 75%
  3. >= 62,5%
  4. >= 50%
  5. < 50%

Mit der Aufteilung:

  • Teil A: 60% Aufgaben (theoretisch und praktisch)
  • Teil B: 40% Prüfung

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Zeitaufwand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Unterlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Materialien

Diese Seite hat noch keine Anhänge, du kannst aber neue hinzufügen.