TU Wien:Bioinformatik VO (Mach)/Prüfung 2013-11-22

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prüfung vom 22.11.2013

Es gab 10 Fragen. Ich kann mich nicht 100% an den Wortlaut erinnern, daher nur Überblicksmässig[Bearbeiten]

  • Was ist die binäre Nomenklatur, wer hat sie begründet, wann hat er gelebt?
  • Levenshtein-Distanz berechnen zwischen 2 Sequenzen
  • Anwendungen der mikrobiellen Umweltanalytik + Bioinformatik. Welche Daten kann man daraus für die PCR gewinnen? Wie geht man allgemein vor wenn man Daten aus mikrobiellen Lebensgemeinschaften gewinnen möchte?
  • Statistik. Formeln erklären in bezug auf Wahrscheinlichkeit, p<, p<=, p=, p>, p>=

Hmm. An den Rest kann ich mich im Moment nicht erinnern, vielleicht fällt es mir wieder später ein. Shevegen (Diskussion) 15:24, 22. Nov. 2013 (CET)

Edit: Mir ist noch eine wieder eingefallen.

  • Was ist molekulare Evolution, wie kann man sie nachweisen (vor allem aus Sicht der Bioinformatik)? (Ich denke sie wollten hier wissen welche Moleküle als Marker dienen können und welche Modelle in der Bioinformatik dies verdeutlichen könnte.)

Edit: Und noch eine:

  • Was ist ein Contig? Was ist ein Scaffold und was kann man damit machen?