TU Wien:Programmanalyse VU (Zuleger)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]


Inhalt[Bearbeiten]

Verbände, Datenflussanalysen, Abstrakte Interpretation, Galoisverbindungen, Kontrollflussanalysen, ...

Ablauf[Bearbeiten]

Wöchentliche Termine. Vier mal gibt es statt der Vorlesung eine Übung (Aufgabenblatt, vor der Stunde kreuzen, an der Tafel rechnen). Am Ende des Semesters ist ein Vortrag über ein Paper zu halten; die Liste der möglichen Themen wird in den ersten paar Wochen bekanntgegeben.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

noch offen

Vortrag[Bearbeiten]

Wer Prof. Zuleger bereits im 4. Block von Formale Methoden gehört hat, weiß auch schon, worauf er/sie sich einlässt.

Übungen[Bearbeiten]

Klassische Tafelübung. Überwiegender Schwerpunkt liegt auf Theorie, Beweisen und dem Spezifizieren kleinerer Analysen. Wer sich etwas Praktischeres erhofft, wird enttäuscht werden.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Für eine positive Note müssen ein Vortrag gehalten sowie mindestens die Hälfte der Übungsaufgaben gekreuzt werden.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

noch offen

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Da es die Übungsblätter in sich haben: jedenfalls höher als die angegeben 3 ECTS.

Unterlagen[Bearbeiten]

noch offen

Tipps[Bearbeiten]

Diese LVA ist eher nur etwas für Leute, die gerne ein ganzes Semester lang formale Beweise führen und Beispiele an der Tafel rechnen wollen.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen