Uni Wien:Mathematische Basistechniken UE (Winiwarter)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt & Ablauf[Bearbeiten]

  • Es wird der Stoff der Vorlesung durch Übungsbeispiele greifbar gemacht.
  • Es gibt wöchentlich einen Übungszettel, der bis zur Übungsstunde vorzubreiten ist. Die Präsentation eines Beispiels erfolgt freiwillig. Meldet sich jemand freiwillig, können zwischen 0 und 100 Punkten erreicht werden!
  • Am Ende des Semesters gibt es KEINE Prüfung (mehr), es müssen nur mindestens 300 Punkte erreicht werden.
  • Die Anwesenheit der einzelnen Teilnehmer wird nicht festgestellt, wenn ihr also einmal fehlt, ist es nicht so tragisch. Wird man jedoch aufgerufen (eben weil sich niemand freiwillig gemeldet hat), kassiert man -50 Punkte, wenn nicht in der nächsten Stunde eine Bestätigung des Abwesenheitsgrundes (zB Arztbestätigung) vorgelegt wird. (war noch im alten System glaub ich)

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Minimale Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Grundsätzlich reicht der AHS/BHS-Stoff der Mathematik aus.

Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

In der Übung wird teilweise auch mit Scilab und Maxima gearbeitet. Wenn ihr keinen Schimmer davon habt, auch egal, aber es kann vor allem im Kapitel "Numerische Mathematik" und "Taylorreihen" hilfreich sein. Eine grundlegende Einarbeitung in zumindest Maxima ist während des Semesters aber im Rahmen des Möglichen.

Prüfung[Bearbeiten]

  • Modus: 5 Rechnungen
  • Hilfsmittel: Formelsammlung erlaubt, KEIN(!) Taschenrechner
  • Zeit:  ? (ich schätze mal 1,5 Stunden)

Bei der letzten Übungseinheit gab Winiwarter bekannt, welche Beispiele zur Prüfung kommen werden:

  • Kombinatorik
  • Hauptachsentransformation (in der VO nicht behandelt!)
  • Umgekehrte Kurvendiskussion (als Anwendung der linearen Gleichungssysteme)
  • Taylorreihe
  • Graphentheorie

Literatur[Bearbeiten]

Die Skripten von der VO

  • Mathematik 1b (Cenker-Teil): relativ brauchbar für die Prüfung; 8 EUR
  • MTB Teilb (Gutjahr-Teil): relativ brauchbar für die Prüfung: 8 EUR

Zeitaufwand[Bearbeiten]

  • Wöchentlich ca. 1-2 Stunden + 1 Stunde, wo ihr in der Übung sitzt
  • Besucht die VO (auch, wenn stellenweise langweilig) und lernt mit, dann erspart ihr Euch eine Mega-Session Lernen vor der VO-Prüfung und ihr erspart euch die Übungsprüfung überhaupt, weil ihr schon so viele Beispiele präsentiert habt.
  • Bemüht euch, die Übungsbeispiele selbständig und vor der Präsentation zu rechnen. Stellt Fragen, wenn euch etwas unklar ist, dafür sind die Übungen da. (Trotzdem ist alles immer Mucksmäuschenstill, schade eigentlich...)