Uni Wien:Technische Praxis der Computersysteme 2 VO (Lamel)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Solide Basisausbildung als Systemadministrator unter Unix bzw. GNU/Linux und Grundkenntnisse der Netzwerktechnik.

Ablauf[Bearbeiten]

Die Vorlesung wird mehr oder weniger geblockt an 9 Terminen zu je 3 Stunden abgehalten.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Der Stoff von Uni Wien: Technische Praxis der Computersysteme 1 VO (Lamel) wird als bekannt vorausgesetzt.

Vortrag[Bearbeiten]

Recht nett, Bernhard Lamel trägt anhand von Beamer-Folien frei vor und erläutert den Stoff auch oft mit praktischen Beispielen auf seinem Notebook. Dadurch bleibt der Vortrag auch für schon erfahrenere Unix-KennerInnen interessant, da man einige Tricks in der Shell dazulernen kann. Bernhard Lamel kann auch schon mal die Studierenden bzw. sich selbst verwirren, was aber eher zur allgemeinen Auflockerung und Belustigung beiträgt.

Übungen[Bearbeiten]

In Form einer begleitenden Übung: Uni Wien: Technische Praxis der Computersysteme 2 UE (Lamel)

Prüfung[Bearbeiten]

Prüfungen gibt es alle ein bis zwei Monate; diese finden im PC-Labor des Instituts statt, man darf dazu den Linux-PC mit Internetanbindung verwenden. Studierende mit durchschnittlichen Linux-Kenntnissen sollten keine Probleme haben, unvorbereitet zur Prüfung zu gehen und eine gute Note zu bekommen. Eventuell empfiehlt es sich jedoch, sich das Skriptum am Vortag anzusehen (oder vielleicht sogar durchzulesen), um einen Überblick zu erhalten, was überhaupt alles Stoff ist.

Das mit den durchschnittlichen GNU/Linux-Kenntnissen unterschreibe ich nicht, so durchschnittlich gestaltet sich die Prüfung nicht gerade. Die zwei Stunden Zeit musste ich voll nutzen, da ich doch einiges im Internet und im Skriptum nachrecherchieren musste. Wer mit dem Skriptum vertraut ist, hat einen Vorteil beim Suchen. Ich denke, wer mit durchschnittlichen Kenntnissen unvorbereitet hingeht, muss auch mit einer durchschnittlichen Note rechnen--klausi 12:06, 21. Jun. 2007 (CEST)

Literatur[Bearbeiten]

Keine Spezielle; Das (etwas veraltete) Skriptum auf der Homepage der Lehrveranstaltung ist recht OK.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Abhängig von den Vorkenntnissen; mindestens eine Stunde (für die Prüfung) ;)

Ich würde schon einen Abend am Vortag Minimum empfehlen, sehr hilfreich ist es auch, sich die Musterprüfungen auf der Homepage der Lehrveranstaltung anzuschauen. --klausi 12:06, 21. Jun. 2007 (CEST)