TU Wien:Algorithmen und Datenstrukturen 1 VO (Raidl)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Rahmen der Studienplanänderung 2006 der Technischen Universität Wien wurde "Algorithmen und Datenstrukturen 1 VO" in "Algorithmen und Datenstrukturen 1 VL" umbenannt. Die beiden LVAs sind daher äquivalent.
  • Studierende der TU, die im WS06 oder später mit ihrem Studium begonnen haben, können nur die LVA mit neuem Titel, sofern sie noch nach dem "Studienplan" ein Pflicht-/Wahlfach ist, für ihren Abschluss verwenden.
  • Studierende der TU, die bereits vor dem WS06 inskribiert waren, müssen genau eine dieser beiden LVAs absolvieren.
  • Studierende der Uni Wien finden Informationen in einem eigenen Banner über oder unter diesem Banner.

Für Details siehe auch FAQ Der Übergang vom alten auf den neuen Studienplan (2006).


Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Abstrakte Datentypen und Datenstrukturen.
  • Sortierprobleme und Sortierverfahren.
  • Suchprobleme und Suchverfahren, einfache binäre Suchbäume, balancierte Suchbäume, Hashverfahren, Tries.
  • Graphen und Algorithmen zur Arbeit mit Graphen.
  • Fundamentale kombinatorische Optimierungsprobleme wie etwa das Knapsack Problem, das Bin Packing Problem oder das Travelling Salesman Problem; exakte und approximative Ansätze zur Bewältigung dieser Probleme wie etwa vollständige Enumeration, dynamisches Programmieren, Branch and Bound, Greedyverfahren, Simulated Annealing oder evolutionäre Algorithmen.
  • Analyse und Klassifikation von Algorithmen, insbesondere Untersuchung ihres Laufzeitverhaltens mit Hilfe der Theta-Notation.

Ablauf[Bearbeiten]

Während des gesamten Semesters werden zwei Vorlesungseinheiten (je 75 Minuten) pro Woche abgehalten, am Ende des Semesters zweistündige Vorlesungsprüfung (d.h. 90 Minuten).

Empfohlen beziehungsweise äußerst sinnvoll ist der gleichzeitig Besuch der Algorithmen und Datenstrukturen 1 UE (Raidl)

Benötigte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Syntax geläufiger Programmiersprachen (zum Schreiben von Pseudocode)

Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Mathematik 1

Literatur[Bearbeiten]

Ein Skriptum (ideale Lernunterlage) gibt es am Anfang des Semesters um etwa 10€ zu kaufen.

Vortrag[Bearbeiten]

Der Stoff der Vorlesung ist für Studierende sämtlicher Bakkalaureate von Interesse; auch der Vortragsstil selbst ist größtenteils nicht schlecht und teilweise recht unterhaltsam (Stichwort Telefonbuchzerreißen), kann, abhängig vom Interesse des Studierenden, aber auch langweilig wirken.

Übungen[Bearbeiten]

Begleitende Übung ist Algorithmen und Datenstrukturen 1 UE (Raidl). Übung und Vorlesung werden getrennt von einander benotet, es wäre jedoch äußerst sinnvoll die beiden LVAs im selben Semester zu absolvieren.

Prüfung[Bearbeiten]

Die 90-minütige Prüfung ist nichts anderes als ein Übungstest aus Algorithmen und Datenstrukturen 1 UE (Raidl) mit doppelter Länge und dem gesamten Stoff des Semesters. Zu lösen sind fünf Beispiele zu je zehn Punkten. Die Prüfung sollte nach Durcharbeiten aller Beispiele aus der Übung sowie eingehendem Verständnis des Stoffes schaffbar sein.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Während des Semesters beschränkt sich der Aufwand auf die Übung.

Links[Bearbeiten]

Arbeitsbereich für Algorithmen und Datenstrukturen