TU Wien:Network Security VU (Zseby)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Threats, Attack Vectors, Crypto Basics, Modern Ciphers, Symmetric Cryptography, Message Authentication Codes, Asymmetric Cryptography, Security Protocols, Network Supervision, Botnets, IP Darkspace, Anomaly Detection

Ablauf[Bearbeiten]

Ca. 6 Vorlesungen mit abschließender Prüfung über den Stoff. Anschließend kommt der Laborteil. (SS18)

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Linux-Shell, Matlab/Octave, LaTeX

Vortrag[Bearbeiten]

Angenehm mit einigen Beispielen. Vortrag wird auf Englisch gehalten.

Übungen[Bearbeiten]

Man hat 6-7 Lab Slots (ca. 4 Stunden pro Slot) Zeit um den Laborteil abzuschließen. Dieser besteht aus der Analyse und Interpretation von großen Netzwerkdumps. Die Protokolle werden mithilfe eines LaTeX Templates erstellt.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Prüfung ist mit Folienlernen schaffbar. Die Benotung erscheint fair.

Im SS18 war die Prüfung ähnlich den vorigen und mit kurzer, intensiver Vorbereitung (~3 Tage) gut schaffbar.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

  • SS16: 2 Wochen nach dem Abgabegespräch

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Angemessen bis wenig.

Unterlagen[Bearbeiten]

Folien im TISS

Tipps[Bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen