TU Wien:Grundlagen der Organisation VU (Vogel)

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ähnlich benannte LVAs (Materialien):

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vortragende Reinhard GrablerLaura Vogel
ECTS 3
Alias Organization (en)
Letzte Abhaltung 2023S
Sprache „if required in english“ ist kein zulässiger Sprachcode.
Mattermost grundlagen-der-organisationRegisterMattermost-Infos
Links tiss:330189, eLearning
Zuordnungen
Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik Pflichtmodul WIW/MGT - Managementwissenschaften
Masterstudium Medizinische Informatik Pflichtmodul Organisation


Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen, bitte nicht von TISS/u:find oder Homepage kopieren, sondern aus Studierendensicht beschreiben.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keine benötigten Vorkenntnisse. Wer Grundlagen der Betriebs- & Unternehmensführung besucht hat, wird einiges wieder erkennen, da sich der Stoff teilweise überschneidet.

Vortrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Relativ monoton und abgelesen. Vieles wird in komplizierten, langen Sätzen und mit vielen Fachbegriffen definiert, anstatt die verhältnismäßig einfachen Inhalte anschaulich zu erklären. Dafür gibt es einige Fallbeispiele und die Möglichkeit für Fragen und etwaige kurze Diskussionen (wofür man sogar Mitarbeitspunkte bekommt).

Die Einheiten dauern jeweils sehr lange.

Übungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ende jeder Einheit wird als Gruppenarbeit eine Fallstudie bearbeitet. Diese sind einfach, schnell erledigt und geben ebenfalls ein paar Punkte.

In den gleichen Gruppen muss ein Unternehmen nach den gelernten Inhalten analysiert werden. Darüber wird eine Präsentation erstellt, die von ausgewählten Gruppen auch gehalten wird.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ALLEN Bereichen muss > 50% erreicht werden. Ist beispielsweise die Zwischenprüfung negativ, dann kann man bereits die LVA wiederholen. (<- Stimmt nicht ganz, man kann Teilleistungen nachholen mittels Einzelgespräch über den ganzen Stoff, oder einer schriftlichen Ausarbeitung)

Multiple-Choice Modus:

  • SS22:
    • Keine Teilpuntke / Punkteabzug innerhalb einer Frage für falsche Antworten
    • Anzahl richtiger Antworten bekannt


I) Übungen/Mitarbeit (max. 16 Punkte)

  • Laufende Bewertung der Übungen (Fallstudien), die im Anschluss an den Vorlesungsteil gelöst werden (12 Punkte)
  • Aktive Mitarbeit (4 Punkte)


II) Zwischenprüfung (max. 20 Punkte)

  • Multiple-Choice-Prüfung mit 20 Fragen über die ersten Einheiten
  • SS22: Foliensätze 1-4


III) Organisationsanalyse (max. 24 Punkte)

  • Gruppenarbeit (in der gleichen „Teams“ wie die Übungen)
  • Pitch: Ausgewählte Teams halten eine ca. 10-15- minütige Gruppen-Präsentation. Hierfür gibt es 4 Punkte.


IV) Endklausur (max. 40 Punkte)

  • Präsenz-Prüfung (Multiple-Choice-Fragen sowie zu einer Fallstudie, die vorab zum Lesen gegeben wird)
  • SS22: Themen des Zwischentest werden nicht mehr geprüft, Foliensätze 5-8 relevant
    • 15 Pkt Multiple Choice
    • 25 Pkt Offene Fragen zur Fallstudie
    • 2 Pkt Bonus Frage

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • WS22 Dauert ewig bis Ergebnisse online sind.

Zeitaufwand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wöchentlich etwa 3h lange Einheiten (variiert). Als koordinierte Gruppe kann man die Gruppenarbeiten schon im Voraus oder während dem Vortrag machen und am Ende direkt abgeben und gehen.

Die Gruppenarbeit kann genau wie eine Präsentation in der Schule an einem Nachmittag, oder nach belieben qualitätsvoller und zeitaufwendiger gemacht werden. Die Gruppen mit den besseren Arbeiten müssen die Präsentation halten, was evtl. vorbereitet werden muss.

Um die Prüfungsthemen zu verstehen und die meisten MC-Aufgaben durch logisches Denken zu lösen reicht es das Skript ein paar mal durchzulesen. (Riskant aufgrund der strengen >50% Bewertung, lieber etwas mehr lernen als diese LVA wiederholen zu müssen)

Für eine gute Note muss man den Stoff schon im Detail kennen, je nachdem wie schnell man sich Dinge merkt ein paar Tage vorher anfangen.

Unterlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es herrscht Anwesenheitspflicht, diese wird aber nur mit einer durchgegebenen Unterschriftenliste kontrolliert.

Die Fallstudien werden vor den Einheiten auf TUWEL hochgeladen, damit man in der Einheit schneller fertig wird. Das ist aber nicht notwendig, da man diese ohnehin für die Ausarbeitung mehrmals nach Details durchsuchen muss.

Highlights / Lob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl der Stoff nicht so schwer ist, ist das Bewertungssystem meiner Meinung nach ziemlich streng. In kaum vergleichbaren LVAs gibt es keine Multiple-Choice Teilpunkte und eine negative Gesamtbewertung für nur eine negative Leistung. Noch in Kombination mit der Anwesenheitspflicht alles etwas viel für 3 ECTS.

Obwohl Frau Vogel mit den Vorlesungseinheiten fertig ist, findet die abschliessende Prüfung erst 1 Monat später statt. (sehr schlecht geplant)