TU Wien:Usability Engineering VU (Wimmer)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu dieser LVA gibt es auch ältere Einträge[1].

Daten[Bearbeiten]


Inhalt[Bearbeiten]

Die Lehrveranstaltung fokussiert sich nicht auf das Design und die Erstellung von Systemen mit guter Usability sondern der Usability-Analyse und -Evaluierung.

  • Was ist Usability?
  • Inspektionstmethoden
    • Cognitive Walkthrough
    • KLM & GOMS
    • Heuristische Evaluierung
  • Usability Engineering und User Centered Design
  • User Research
    • Card Sorting
    • Usability Testing

Ablauf[Bearbeiten]

7 Vorlesungseinheiten. Parallel dazu 3 Übungen. Am Ende ein schriftlicher Abschlusstest. Dieser ist jedoch optional, wenn man nur durch die Übungen genug Punkte erreicht hat, kann man den Abschlusstest (30 von 100 Punkten) auch sein lassen.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

keine. Interface & Interaction Design kann nicht schaden, wenn man es aber noch nicht gemacht hat, ist das aber auch kein Problem.

Vortrag[Bearbeiten]

Recht interessant, viele Beispiele, gelegentlich jedoch etwas einschläfernd

Übungen[Bearbeiten]

Im SS16 gab es drei Übungen, von welchen die erste alleine zu machen war und die beiden anderen in 3er-Gruppen:

  • Ein Cognitive Walkthrough durchführen und dokumentieren (Simple Evaluierungsmethode zum Finden von Usability-Problemen)
  • Card-Sortings (je 1 pro Gruppenmitglied) für eine bestehende Menüstruktur durchführen und die Ergebnisse analysieren
  • Usability Tests (je 1 pro Gruppenmitglied + 1 Pilottest) durchführen und die Ergebnisse analysieren

Etwas mühsam ist, dass man sowohl fürs Card Sorting als auch fürs Usability Testing (welches durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen kann), Testpersonen finden muss. Außerdem nimmt die Analyse auch einiges an Schreibarbeit in Anspruch.

Nach der 2. und 3. Übung gibt es jeweils ein Abgabegespräch.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

2016S: Die Benotung setzt sich aus drei Übungen (Einzelbeispiel 10Pkte und zwei Gruppenbeispiele pro 30Pkte) und einem Abschlusstest (30Pkte) zusammen (also max. 100Pkte). Für einen positiven Abschluss muss man mindestens 50Pkte erreichen, wobei es keine Mindestanforderung für den Abschlusstest gibt - mit genügend Übungspunkten kann man auch ohne Test positiv sein. Test sind teilweise MC-Fragen und teilweise offene Fragen und es darf ein handschriftlich beschriebenes A4-Blatt mitgenommen werden.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

2016S: Ergebnisse des Tests schon nach 6 (!) Tagen, Zeugnis etwa 3 Wochen nach der Prüfung

Zeitaufwand[Bearbeiten]

noch offen

Unterlagen[Bearbeiten]

noch offen

Tipps[Bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen